Rechtsextreme horten Kriegswaffen

Bei Hausdurchsuchungen in Neustrelitz, Hohenzieritz und Kratzeburg haben Beamte der Kripo Neubrandenburg und des Landeskriminalamtes am Freitagmorgen diverse Kriegswaffen beschlagnahmt.

Insgesamt 20 Maschinenpistolen, 50 Magazine, 20 Zünder, etwa 20 Stück Maschinenpistolenmunition, Rechtsextreme horten Kriegswaffendrei Langwaffen und eine Pistole fand die Polizei bei den zwei Tatverdächtigen. Bei den meisten Waffen handelte es sich um ausgegrabene und verrottete Bestände aus dem 2. Weltkrieg, die vermutlich nicht mehr einsatzfähig sind. Die Polizei hatte einen Hinweis auf das Waffenlager bekommen. Der Munitionsbergungsdienst stellte die Kriegswaffen, Munition und Zünder sicher.

Gegen die beiden Männer, die aus der rechten Szene stammen, wird nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

via Rechtsextreme horten Kriegswaffen – Nordkurier.


wallpaper-1019588
Bresse Perlhuhn mit Spargel, die Vorspeise
wallpaper-1019588
Arbeitsgericht Berlin: Keine Zustimmung zur Betriebsstilllegung bei Air Berlin
wallpaper-1019588
Neue glutenfreie Produkte bei Kaufland von K-free
wallpaper-1019588
Außerordentliche Änderungskündigung des Arbeitgebers zur Lohnreduzierung kann zulässig sein!
wallpaper-1019588
Musikvideo: Oehl – Neue Wildnis
wallpaper-1019588
Unser Lieblingsrezept im Herbst - Möhre-Walnuss-Torte mit Frischkäse-Topping
wallpaper-1019588
Bodek Janke – Eye of the Tiger (Video)
wallpaper-1019588
Chlöe Howl: Restart