Rechte Bewegungen und die Medien

Rechte Bewegungen bekommen wieder Stärkung. Pegida ist ein Ergebnis davon, die wieder an stärke gewinnen. Was ist besser? Sie zu ignorieren oder zu reagieren?

Futter für die Rechten.

Auch wenn die Rechten gerne die Massenmedien als Lügenpresse diffamieren, so bringen sie ihnen doch Nahrung mit Meldungen, die ihre Weltanschauung bestärken, wie negative Artikel über Flüchtlinge usw. Natürlich meinen sie, dass alles in Wahrheit noch viel schlimmer ist oder sein wird, als die Massenmedien berichten. Sie spielen gerne mit den Ängsten der Menschen und Vorurteilen. Durch die Flüchtlingsdebatte bekommen sie die Möglichkeit, um mehr Anhänger rekrutieren zu können und ihre Weltanschauung massentauglich zu machen.

Ignorieren ist keine Lösung!

Ignorieren ist gewiss keine Lösung. Der Hass im Internet wächst und rechte Nutzen ihn aus für ihre Zwecke. Die rechtsextremen Straftaten nehmen ebenfalls deutlich zu. Gleichzeitig muss darauf geachtet werden, nicht mit zu brutalen Strafen zu reagieren, deren Preis am Ende die Freiheit aller ist.

Es ist schwer mit Fakten zu kommen, um die rechten Ideologien auseinanderzunehmen, weil Fakten gerne infrage gestellt oder als keine angesehen werden. Mit Emotionen wird gerne dagegen gekämpft, wenn die Argumente ausgehen – obwohl dass genauso auf andere Gruppierungen zutreffen kann. Propaganda hat die Tendenz einen Menschen blind zu machen und ihn mit einem Feindbild zu infizieren, dass zu enormen Hass und Gewalt führen kann!


wallpaper-1019588
Frontier Developments: Strategischer Kurswechsel in finanziell turbulenten Zeiten
wallpaper-1019588
Die Entwicklung der Game Awards 2023: Das ist dieses Jahr NEU!
wallpaper-1019588
Die Party-Funktion von Pokemon Go: Eine gespaltene Community
wallpaper-1019588
Das rätselhafte Bhaalspawn-Dilemma: Ein umfassender Blick auf Ursprünge, Einfluss und Erbe im Baldur’s Gate Universum