Reality-Star Kim Kardashian lässt sich nach 72 Tagen Ehe scheiden

Reality-Star Kim Kardashian lässt sich nach 72 Tagen Ehe scheiden

Kim Kardashian | Bild via commons.wikimedia.org (© Toglenn)


Reality-Star Kim Kardashian ("Keeping up with the Kardashian") lässt sich Berichten zufolge von ihrem zweiten Mann, dem Baskettball-Profispieler Kris Humphries (hier ein Foto von ihm), scheiden lässt. Das bestätigte auch der Produzent ihrer Realityshow(s), Ryan Seacrest, via Twitter. Ein offizielles Statement soll des Weiteren folgen.
Kim Kardashian und Kris Humphries waren 72 Tage lang verheiratet und waren seit 2010 ein Paar. Geheiratet hatten sie am 20. August in einer extravaganten und pompösen Zeremonie vor mehreren hundert Gästen in Montecito, Kalifornien. Die Hochzeit wurde im Rahmen ihrer Realityshow gefilmt und Gerüchten zufolge bekam sie dafür einen zweistelligen Millionenbetrag.
Laut "TMZ" hat Kim Kardashian selber heute die Scheidung eingereicht. Eine Annulierung der kurzen Ehe will sie demnach jedoch nicht beantragen. Als Grund gab die 30-jährige den Klassiker "unüberbrückbare Differenzen" an. Als Scheidungsanwältin soll Kardashian Laura Wasser engagiert haben, welche bereits Britney Spears, Angelina Jolie und Ryan Reynolds vertreten hatte. Kardashian und Humphries haben übrigens vor ihrer Hochzeit einen Ehevertrag ausgehandelt und unterschrieben.

wallpaper-1019588
1. Nachtrag DSGVO
wallpaper-1019588
Der Entzug aller Grundlagen zum Leben für Menschen in Not kann möglicherweise als RECHTLICHER NOTSTAND eingestuft werden
wallpaper-1019588
Zehn musikalische Highlights auf dem Maifeld Derby 2018 (1/2)
wallpaper-1019588
Elektro im GOP Varieté-Theater in Essen
wallpaper-1019588
SUPPENZEIT
wallpaper-1019588
Indonesien: Korantreue Mädchen demonstrieren für Vielfalt, Toleranz und Frieden
wallpaper-1019588
Dragon Ball FighterZ: Release-Zeitraum von „Cooler“ enthüllt
wallpaper-1019588
Schachmatt, AfD: dieser Koranvers widerlegt die Islamhetze der Rechtspopulisten...(ein 'Faktencheck')