Ray Manzarek gestorben

Ray Manzarek, legendärer Organist der Rckgruppe “Doors” ist tot.

Der am 12. Februar 1939 in Chicago / Illinois geborene Musiker war polnischer Abstammung und lernte später auf dem College Jim Morrison kennen.

Mit ihm gemeinsam wurden 1965 die “Doors” geboren.

Nach dem Tode Morrisons, der 27jährig starb, wurde die Band zunächst aufgelöst, fand aber später wieder zusammen.

Eine Solokarriere Manzareks kam nicht recht in Schwung – so entstanden ab 1971 “Doors”-Alben wie “Other Voices” und “Full Circle”; u.a. auch Singlehits wie “Riders on the Storm” oder “Mosquito”.

1991 wurde die Geschichte der Doors verfilmt. Unter dem Titel “When you´re Strange” kam der Film von Oliver Stone 2010 in die Kinos und bekam ein Jahr später den Grammy.

Ray Manzarek gründete 2002 die Band “Doors of the 21th Century”, benannte diese aber nach einem Rechtsstreit mit den Erben Jim Morrisons in “Riders on the Storm” um.

In letzter Zeit waren Manzarek und Robby Krieger als “Manzarek & Krieger of The Doors” aufgetreten.

Ray Manzarek starb am 20. Mai 2013 im Alter von 74 Jahren im bayrischen Rosenheim.