Rätsel um gelöschtes Twitter-Konto von Julian Assange

Rätsel um gelöschtes Twitter-Konto von Julian Assange

Der Twitter-Feed des umstrittenen Wikileaks-Gründer Julian Assange war am Heiligen Abend plötzlich verschwunden.

Wer immer den Link zu @JulianAssange klickte, erhielt eine Fehlermeldung: "Sorry, that page doesn't exist!"

Prompt kursierten in Foren und auf Social Media krasse Verschwörungstheorien, wonach der in der ecuadorianischen Botschaft in London isolierte Brandstifter zum Schweigen gebracht worden wäre.

Warum wurde Konto gelöscht?

Am Christtag jedoch meldete sich Assange auf Twitter wieder zu Wort. Er postete einen Cartoon eines Weihnachtsmannes vor einem Laptop mit der Wikileaks-Website - doch keine Erklärung, für die mysteriöse Offline-Phase.

pic.twitter.com/NpZOWzpwhQ

- Julian Assange 🔹 (@JulianAssange) December 25, 2017

Laut Protokollen ist ersichtlich, dass Assanges Twitter-Konto im 1 Uhr Greenwich-Zeit gelöscht - und 14 Stunden später wieder reaktiviert worden war.


wallpaper-1019588
Google arbeitet mit Project Iris an einem eigenen AR-Headset
wallpaper-1019588
Neue Runde – Deutschlands schönster Wanderweg 2022
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Mozzarella essen?
wallpaper-1019588
80 Jahre Wannseekonferenz