Raspberry Pi: Temperatur messen mit den DHT22

Mit dem Raspberry Pi kann man dank der GPIO-Schnittstelle einiges machen. Unter anderem auch Temperatur messen. In diesem Beitrag zeige ich euch wie dies mit einem DHT22 geht.

Hier den Aufbau als Grafik:

dht22

Als erstes muss man die benötigten Module laden:

sudo nano /etc/modules

Dort einfügen:

w1-gpio
w1-therm

Mit Strg + O, Enter und Strg +X speichert ihr die Datei.

sudo modprobe w1-gpio

sudo modprobe w1-therm

sudo apt-get install git -y

cd

wget http://www.airspayce.com/mikem/bcm2835/bcm2835-1.49.tar.gz

tar zxvf bcm2835-1.49.tar.gz

cd ./bcm2835-1.49

./configure

make

sudo make check

sudo make install

cd

wget https://github.com/adafruit/Adafruit-Raspberry-Pi-Python-Code/archive/legacy.zip

unzip legacy.zip

cd ./Adafruit-Raspberry-Pi-Python-Code/Adafruit_DHT_Driver

make

Die Temperatur könnt ihr wie folgt auslesen:

sudo ./Adafruit_DHT 22 4

Beispielausgabe:

Using pin #4
Data (40): 0x2e 0x0 0x11 0x0 0x3f
Temp = 17 *C, Hum = 46 %

Erklärung: Wir verwenden den DHT22 und den GPIO-Pin 4. wenn ihr den DHT11 muss der Befehl wie folgt aussehen.

sudo ./Adafruit_DHT 11 4

Anzeige


wallpaper-1019588
The Postie präsentiert: FIBEL erweitern ihre „Kommissar“-Tour durch Deutschland
wallpaper-1019588
Stielmus, Linsen und Huhn
wallpaper-1019588
Sword Art Online geht bald weiter
wallpaper-1019588
Upgrade - einer der Top Filme im neuen Jahr
wallpaper-1019588
Football Manager 2020 ab sofort auf Stadia und PC erhältlich
wallpaper-1019588
Erste Black Friday Angebote für Games sind online
wallpaper-1019588
Panasonic LumixG Leica Vario-Elmar 100–400mm Zoom – staubdicht ist nicht staubdicht!
wallpaper-1019588
Allianz Arena: Die Heimarena des deutschen Rekordmeisters FC Bayern führt Apple Pay ein