Radikales Verkehrskonzept für den Paseo Maritimo

Radikales Verkehrskonzept für den Paseo Maritimo

Mehr als 20.000 Fahrzeuge befahren täglich den Paseo Maritimo in Palma de Mallorca, im Sommer bestimmt nochmals 20% mehr. Das ist nach Ansicht von Bürgermeister Antoni Noguera deutlich zuviel. Der Verkehr droht zu kollabieren.

Unter anderem aus diesem Grund sehen Pläne zur Verkehrsführung eine drastische Verringerung der Kapazität durch Umbaumassnahmen vor. Auf einer Länge von etwa 2 Kilometer sollen die Fahrbahnen um jeweils eine Fahrspur verringert werden.

— Anzeige / Werbung —
Radikales Verkehrskonzept für den Paseo Maritimo

Zwischen der Avenida Argentina und dem Fährhafen an Porto Pi sollen dann teilweise nur noch 2 Fahrstreifen pro Richtung zur Verfügung stehen, der Verkehrsfluss durch insgesamt 11 Fussgängerüberwege / Zebrastreifen unterbrochen werden und die Begrünung intensiviert werden.

Ob das wirklich zur Auflösung der Stausituationen beiträgt bleibt nicht nur innerhalb der Regierung, Stadtverwaltung und Inselrat ein Zündstoff der sicherlich noch heftig diskutiert wird.

Radikales Verkehrskonzept für den Paseo MaritimoDiesen Beitrag / Angebot bewerten

Diese Beiträge zum Thema könnten Sie auch interessieren ...


wallpaper-1019588
#1174 [Session-Life] „Picture my Day“ Day #2021 ~ November
wallpaper-1019588
Der Garten im Januar: Was jetzt zu tun ist
wallpaper-1019588
Weihnachtsstern übersommern: So gelingt es Ihnen mit wenig Aufwand
wallpaper-1019588
Saturn offeriert Xiaomi Redmi Note 10 Pro zum günstigen Preis