Quoten: V - Die Besucher verliert weiter an Boden


Letzte Woche begann ProSieben mit der Ausstrahlung der zweiten Staffel von V - Die Besucher. Zwar lag man beim Gesamtpublikum und in der Zielgruppe oberhalb des Senderschnitts, doch von den sehr guten Quoten, die man im Sommer mit der ersten Staffel eingefahren hatte, war man deutlich entfernt. Dieser Trend setzte sich gestern weiter fort. Auch Kabel 1 kam mit seinen Spielfilmen nicht mehr so gut an wie in der Vorwoche. 
So lief der Abend (Veränderungen zur Vorwoche):
Quoten: V - Die Besucher verliert weiter an Boden Für ProSieben begann die Primetime mit einer Doppelfolge von V - Die Besucher. Insgesamt 2,04 Mio. Menschen verfolgten die Serie live, womit man einige Zuschauer im Vergleich zur Vorwoche verlor (-0,07 Mio.). Darunter hatte auch der Marktanteil zu leiden, der auf 6,2 Prozent absank (-0,4%). Damit lag erstmals eine Ausstrahlung von V - Die Besucher beim Gesamtpublikum unter dem Senderschnitt. In der Zielgruppe sah es etwas besser aus, denn man konnte 1,56 Mio. junge Zuschauer im Alter zwischen 14 und 49 Jahren unterhalten (+0,04 Mio.). Der Quote half diese kleine Erholung allerdings nicht, denn diese kam nicht über einen Wert von 11,8 Prozent hinaus (-0,4%), was quasi dem Senderschnitt entspricht. 
Für Supernatural war es ein guter Abend, denn man stemmte sich erfolgreich gegen die Konkurrenz. Aus dem Gesamtpublikum lockte man insgesamt 1,32 Mio. Menschen an (+0,03 Mio.) und konnte mit 5,6 Prozent den Marktanteil aus der Vorwoche wiederholen (+/-0,0%). Bei den werberelevanten Zuschauern war man deutlich beliebter als vor sieben Tagen, denn man holte nicht nur alle Fans zurück, die man letzte Woche verloren hatte, sondern legte sogar noch eine Schippe drauf. Insgesamt durfte man sich über das Interesse von 1,06 Mio. Menschen im Alter zwischen 14 und 49 Jahren freuen und eine Quote von 10,5 Prozent (+0,8%). Wenn der Trend anhält, ist auch bald der Senderschnitt wieder in Sicht.
Weniger erfolgreich als in der Vorwoche war Kabel 1 mit den Sequels zu Ghostbusters und Alarmstufe: Rot. So sahen ab 20:15 Uhr insgesamt 1,16 Mio. Menschen den Streifen Ghostbusters 2 (-0,13 Mio.), was lediglich für einen unterdurchschnittlichen Marktanteil von 3,6 Prozent reichte (-0,5%). In der Zielgruppe verlor man ebenfalls an Reichweite, denn man unterhielt nur noch 0,90 Mio. Werberelevante (-0,15 Mio.). Trotz massiver Abschläge reichte es immer noch für eine Quote von 6,9 Prozent (-1,7%) und damit für einen Wert über Senderschnitt. 
Im Anschluss folgte dann der Actionfilm Alarmstufe: Rot 2, den insgesamt 1,13 Mio. Menschen nicht verpassen wollten (-0,09 Mio.). Die späte Uhrzeit machte eine tolle Quote von 6,8 Prozent (-1,1%) möglich. In der Zielgruppe war man gestern richtig stark, denn mit 0,70 Mio. jungen Zuschauern erreichte man sogar einige mehr als in der Vorwoche (+0,02 Mio.). Der Marktanteil spiegelt dies allerdings nicht wieder, denn er gab auf 9,3 Prozent nach (-0,4%). Jedoch handelt es sich immer noch um einen tollen Wert für den kleinen Sender.
Ausblick:
Nächste Woche zeigt ProSieben wieder eine Doppelfolge von V - Die Besucher. Im Anschluss müssen die Fans von Supernatural etwas länger aufbleiben, denn man zeigt gleich zwei neue Folgen der Serie. Kabel 1 möchte zeitgleich mit den Filmen 3 Engel für Charlie - Volle Power und Resident Evil: Apocalypse möglichst viele Zuschauer anlocken. 
Fazit:
V - Die Besucher ist nach dem Höhenflug in Staffel 1 inzwischen auf dem Niveau des Senderschnitts angekommen. Drei Wochen lang muss man noch durchhalten, ehe ohnehin endgültig Schluss ist. Wenn die Werte dann immer noch dort sind, wo sie gestern lagen, kann ProSieben wirklich zufrieden sein. Supernatural meldete sich mit guten Quoten zurück. Ob die Doppelprogrammierung ab nächster Woche den Zuschauerzahlen hilft, bleibt vorerst abzuwarten. Kabel 1 litt etwas unter dem Gegenprogramm, doch unterm Strich war der Sequel-Abend keine schlechte Idee, denn in der Zielgruppe lag man durchweg im grünen Bereich.
Quelle: Zuschauerzahlen im Teletext (erhoben von der GfK)

wallpaper-1019588
Aufladen, aufleben, abheben: Shades of Winter Freeride-Camp in Gastein
wallpaper-1019588
Iberico Presa Bellota, Apfel, Kartoffel und Roggensauer
wallpaper-1019588
Grundrezept: Bärlauchsalz
wallpaper-1019588
Schweinesud mit Ei und Zwiebel
wallpaper-1019588
beA - Aufgrund technischer Probleme sind die Suchergebnisse möglicherweise unvollständig
wallpaper-1019588
20 mal die Klus
wallpaper-1019588
Regierung baut mehr als 400 Sozialwohnungen auf den Balearen
wallpaper-1019588
Palma bekommt ersten integrativen und sensorischen Park