Pudding mit Orangensoße und Bitterschokolade

Pudding mit Orangensoße und BitterschokoladeMeine Lieblings Cousin Taner war unser letzten Besucher am letzten Jahr. Er lebt derzeit in Moskau, vorher aber lebte in London. Damals in Derince, wo ich geboren und gewachsen war, hatten wir zusammen mit ihm und seine Schwester Tülay unsere schönste Lebenszeiten verbracht. Beide waren sehr intelligente und niedliche Kinder. Tatsächlich wurde von beiden irgendwann was gutes geworden. Als seine Schwester in London ein gutes Berufsleben hat, stöbert Taner durch den halbes Welt als ein Geschäftsmann. Wir haben zusammen ein glückliches und sorgloses Kindheit verbracht. An jenen Abend, da er bei uns war, haben wir viel erzählt und viel gelacht. Es war ganz schön für mich, es zu wissen, dass es jemanden gibt, dass mich so gut kennt und auch liebt wie ein Geschwister.
Pudding mit Orangensoße und BitterschokoladeIch habe für Taner einige Kleinigkeit zum Essen vorbereitet, aber wußte nicht, was er mag. Wir haben uns so lange Zeit nicht mehr gesehen. Dann habe ich entschieden trotzdem einen Klassiker zu kochen. Wenn man im Ausland allein lebt, sehnt man sich öfter nach Heimatessen. Für Desserts habe ich nicht viele Alternativen zur Hand. Ich habe einen einfachen Pudding gekocht, aber es durfte nicht sehr einfach aussehen. Zum Glück gab es in der Vorratskammer Orangenmarmelade, Butterkekse und Blockschokolade.
Es wurde am Ende zu einem tollen Winterdessert verwandelt.
für 6-8 Gläser
1 l Milch
1 Ei
3 EL Speisestärke
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
außerdem je Glas
2 Butterkekse
1 EL Orangenmarmelade
ca.50 g Bitterschokolade
In einem Kochtopf  Milch mit Ei, Speisestärke und Zucker gut verrühren, bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Wenn der Pudding dick wird, vom Herd nehmen. Vanillinzucker zugeben, rühren. 5 Minuten auskühlen lassen.
Die Kekse mit der Hand in kleine Stücken zerbröseln, in die Gläser geben, Pudding darüber verteilen. Jeweils mit 1 EL Orangenmarmelade verfeinern. Blockschokolade mit Hilfe eines Kartoffelschälers fein reiben, und die Splitter über die Desserts verteilen. Die Gläser im Kühlschrank mindestens 2 Stunde kalt stellen und servieren.


wallpaper-1019588
Granblue Fantasy: Guraburu! – Startzeitraum bekannt
wallpaper-1019588
Ryan Reynolds schließt sich mit AbleGamers zusammen, um Spielern mit Behinderungen zu helfen
wallpaper-1019588
Neues Visual zu „Wandering Witch – The Journey of Elaina“
wallpaper-1019588
[Comic] Batman Rebirth [7]