Protein-Bananenbrot

Protein-BananenbrotBald haben wir hier alle möglichen Backwaren durch, die man so kennt. Nach Brownies und Muffins habe ich mich dieses Wochenende dann mal an einem Bananenbrot versucht. Natürlich hab ich kein normales Bananenbrot gemacht, sondern mir überlegt, wie man möglichst viel Protein hinein und Zucker oder Kohlenhydrate raus bekommt. Natürlich geht das bei einem Rezept das auf Bananen basiert nur begrenzt aber dafür ist es ganz gut gelungen.Für ein Bananenbrot braucht ihr:100 g Mehl4-5 Bananen2 Eier100 g Magerquark100 g Eiweißpulver20 g Stevia (oder anderen Zucker)100 g Kakaopulver (nicht Kabapulver)1 Pk Backpulver1 Pk Vanillezucker1 Prise Salz4 El Öl4 El Rosinen (Rosinenfans können gerne mehr nehmen)Die reifen Bananen in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Anschließend Eier, Stevia, Kakaopulver, Salz, Quark und Vanillezucker dazugeben und verrühren. Danach das Mehl mit dem Proteinpulver und dem Packpulver vermischen und unterrühren. Als Letztes noch die Rosinen dazu. Teig in eine Kastenform geben und bei 180 Grad 35 bis 40 Minuten im Ofen backen. Fertig ist das Bananenbrot.