Project eyebrows


Meine Mutter besitzt so viele Öle wie z.B. Mandelöl, Arganöl, Ozonöl, Wallnussöl usw., die sie für ihre
Haut- und Haarpflege benutzt.
Während ich eine lange Zeit lang auf kosmetische Pflegeprodukte gesetzt habe, merke ich selber immer
mehr und mehr wie ich zum "öko" werde.
 Ich benutze z.B. kein kosmetisches Gesichtswasser mehr, sondern reinige mein Gesicht viel lieber mit naturbelassenem Rosenwasser. Kein Alkohol, keine Koservierungstoffe, so das es sogar zum backen geeignet ist. Und plötzlich sah ich das Rizinusöl und mir fiel sofort das Thema Augenbrauen dazu ein.
Ich habe über die Jahre immer wieder mitbekommen wie gut dieses Öl sich auf das Haarwachstum auswirkt, egal ob Kopfhaar, Augenbrauen oder Wimpern.
 Es KANN Haarwachstum fördern (aber da bin ich mir nicht so sicher) aber was es angeblich wirklich kann, ist es die Haare zu verdichten.  Das klingt nach Paradies!
 Nicht nur das ich trockene und "dünne" Haare habe, sondern ich bin schon seit über zwei Jahren dabei meine Augenbrauen wachsen zu lassen.
Ich hatte meine Augenbrauen bis zur Unkenntlichkeit gezupft - die waren sowas von dünn ! Aber viele kennne das bestimmt noch von früher :D
Ich habe von Natur aus dicke, dichte Augenbrauen (gehabt) und es sah einfach nicht schön aus. Sie waren unsauber und hatten keine richtige Form bzw. hatten keinen "arch". Ich glaube das war einfach eine Überkompensation sie dann so dünn zu zupfen, ähnlich wie Britney damals mit ihren Haaren,  obwohl das andere Gründe hatte, naja wie dem auch sei..

Project eyebrows

Auf diesem Bild kann man ganz gut meine rechte Augenbraue erkennen - die Form ist da, nur hätte ich sie gerne etwas dichter und vielleicht auch ein kleines Stückchen dicker


Was ich euch jetzt sagen will, ich starte jetzt ein "project eyebrow" Experiment und teste ab jetzt ob das Öl wirklich seinen hype wert ist. Ich werde das jeden Abend vor dem Schlafengehen
anwenden und es über Nacht einziehen lassen. Augenmerk liegt natürlich auf den Augenbrauen aber ich werde dieses Öl auch auf meine Wimpern schmieren, denn wer hätte nicht gerne dichtere Wimpern?
Die Wimpernpflege vernachlässigen wir viel zu sehr, dabei strapazieren wir sie mit am meisten. Für die Haare werde ich es vielleicht mal ausprobieren, aber das stelle ich mir schwierig vor, weil das Öl dickflüssiger und klebriger als andere Öle ist. Für die Haare will ich aber mal gerne Arganöl benutzen, darüber kann ich ja dann auch berichten wenn es euch interessiert :)
Wer von euch hat Erfahrungen mit reinen Ölen in der Haut-und Haarpflege?  Wollt ihr updates über dieses "Experiment"?
Lasst mir eure Meinung da, freue mich über jeden einzelne :)