[Produkttest] Conrad Elektronik - Abus Heim und Videoüberwachung

Wie ich schon angekündigt habe, darf ich von Conrad Elektronik das Abus Heim- und Videoüberwachungsset testen.
Vor kurzem kam dann dieses Paket an.
[Produkttest] Conrad Elektronik - Abus Heim und Videoüberwachung
Der Inhalt: 
Meine gut verpackte IP66 Außenkamera(2,4 GHz) mit Infrarot Nachtsichtfunktion und 400 TVL Auflösung und dem 3,5" Farb-TFT Monitor mit integrierten Lautsprechern,sowie Zubehör von Abus.
Das Set hat einen Wert von 349,00€
[Produkttest] Conrad Elektronik - Abus Heim und Videoüberwachung
Dann haben wir uns erstmal an das Auspacken gemacht. In dem Paket war jede Menge Zubehör, unter anderem sogar eine 2GB Memorycard. [Produkttest] Conrad Elektronik - Abus Heim und Videoüberwachung
Die Anbringung:Nachdem wir die wirklich kinderleichte Bedienungsanleitung gelesen und studiert haben, mussten wir nur noch einen geeigneten Platz für die Kamera suchen. Wir haben uns für diesen Platz entschieden:[Produkttest] Conrad Elektronik - Abus Heim und Videoüberwachung
So hängt die Kamera direkt auf die Eingangstür gerichtet. Für eine optimale Installation haben wir noch ein Brett befestigt auf der die Kamera sicher steht. An diesem Platz ist sie außerdem vor Regen und Schnee geschützt. Die Anbringung war sehr einfach. In der Anleitung steht jeder Schritt ganz leicht und verständlich erklärt. Die Skizzen erleichtern das Anbringen ebenfalls ungemein![Produkttest] Conrad Elektronik - Abus Heim und Videoüberwachung
Also brauchten wir nur noch eine Leiter und schon hing das gute Stück an unserem Eingangsbereich. Damit die Kamera nicht so auffällig ist haben wir noch um unsere "Installation" ein Gitter vor dieser Kamera angebracht, natürlich mit einem Loch wo die Kamera durchfilmen kann. Man kann sie zwar erkennen aber sie fällt nicht direkt auf. 
Eigenschaften des Monitors:Die Kamera macht gestochen scharfe Bilder, man kann Gesichter mit jedem Detail erkennen, diese Bilder werden genauso scharf auf den Monitor übertragen.Um auch nachts diese scharfen Bilder zu erhalten, besitzt die Kamera eine Nachtsichtfunktion.  Das Menü auf dem Monitor ist sehr leicht zu handhaben. Mit einem Standfuß auf der Rückseite, steht der Monitor sicher an seinem Platz. Sehr dezent steht über dem Display das Abus Logo. Den Monitor kann man entweder über Akku laufen lassen oder über die Steckdose. Für einen guten Empfang sorgt die kleine Antenne. Sobald jemand im Visier der Kamera ist, gibt der Monitor ein Signal und man wird auf den Besucher aufmerksam. Wen das Signal jedoch stört, kann dieses auch abstellen.Seitlich am Monitor befindet sich das Fach für die SD Card sowie ein On Knopf, sowie 2 Buchsen.
Das Menü:
Wenn die Kamera nun etwas gefilmt hat, kann man sich dies im Menü anschauen, da diese Szenen auf der Memory Card gespeichert werden.
Im Menü kann man mit der Vol- und Vol+ Taste zwischen den Unterkategorien auswählen.
In der Event List kann man mit einem Klick auf "OK" die verschiedenen Aufnahmen ansehen.
Diese Aufnahmen werden nach dem Datum aufgelistet, so ist es sehr einfach den gesuchten Tag zu finden.
Wenn man den gesuchten Tag gefunden hat, bekommt man eine Auflistung aller Aufnahmen die an dem Tag gefilmt wurden. Um die Aufnahme auszuwählen(CH+ / CH-) braucht man nur erneut auf OK klicken.Mit einem Klick auf Menü stoppt man die Aufnahme, mit einem Klick auf OK geht sie weiter.
Praktisch ist, dass die Aufnahmen ununterbrochen durchlaufen und man nicht jede Aufnahme einzeln anklicken muss. Wenn man eine Aufnahme löschen möchte, kann man auf den Knopf "Rec/ Del" klicken. Mit dem OK Knopf wählt man dann aus, dass das Video gelöscht wird.
Im Camera Setup kann man zum Beispiel, wenn man mehrere Kameras installiert hat (der Monitor erfasst bis zu 4 Stück!!) wählen welche Kamera gerade angezeigt werden soll. Man kann auch die Bilder der 4 Kameras gleichzeitig laufen lassen. Auch kann man die Helligkeit einstellen.
Im Recorder Setup kann man einstellen ob und wie lange der Alarm gehen soll, wenn jemand im Visier der Kamera ist. Auch kann man die Aufnahmelänge nach der letzten Bewegung einstellen, die Kamera kann entweder 5, 10 oder 15 Sekunden danach aufzeichnen, wenn sich etwas bewegt filmt sie fortlaufend. Wir haben 15 Sekunden eingestellt. Wenn keine Aufnahme erwünscht ist, kann diese Option auch abgeschaltet werden.
Das System Setup bietet die Möglichkeit, die Bilder von mehreren Kameras in einem Bild anzuzeigen. Links oben Kamera 1, Rechts oben Kamera 2, Links unten Kamera 3 und Rechts unten Kamera 4. Dort kann man auch das Datum eingeben und den Speicherstatus der SD Card einsehen.
Das Bild des kleinen Monitors kann man auch auf den Fernseher oder auf den Pc-Monitor übertragen, somit kann man Aufzeichnungen enorm vergrößern.
Videos
So nun aber mal zu den Aufzeichnungen.
Ich wusste gar nicht, dass soviele Tiere abends und nachts vor unserer Haustüre rumlungern

Man hört sogar unseren kleinen Brunnen plätschern!

Auch mein Hund ist sehr gut zu erkennen ;)
Spät in der Nacht sehen die Aufnahmen dann so aus:

Na, habt ihr den Marder gesichtet oder war er zu schnell? Trotz dieser Geschwindigkeit konnte die Kamera aber dieses schaurig ausschauende Wesen erfassen.

Tagsüber macht die Kamera ebenfalls ein perfektes Bild. Der Ton ist auch wirklich super!
Fazit und Erstaunliches
Also wir finden die Kamera wirklich super, anfänglich habe ich immer gedacht, Überwachungskameras sind nur praktisch gegen Einbrecher.
Aber ich muss sagen ich hab mich geirrt!
Ursprünglich wollten wir die Kamera, da bei uns schon häufiger versucht wurde einzubrechen. Durch diese Kamera fühlt man sich einfach sicherer. Durch das Signal kann man sich sogar nachts wecken lassen!
Die Aufzeichnung erfüllt die restliche Aufgabe. So ist man vor Einbrüchen ziemlich abgesichert und man kann sich vorwarnen lassen.
Aber die Kamera zeigt sich auch im Alltag als sehr praktisch.
War schon jemand mit dem Hund draußen, bevor ich nach Hause gekommen bin?
Ein Blick auf den Inhalt der SD Card gibt die Antwort, sogar mit Uhrzeit!
Hat jemand die Katze rausgelassen?
Ich brauche ebenfalls nur kurz ins Menü zuschauen und sehe ob meine Katze drinnen irgendwo schlummert oder ob sie draußen die Gegend unsicher macht.
War der Postbote schon mit meinem Paket da?
Ich brauche nur kurz die Aufnahmen durch sehen.
Wenn ich zuhause bin und es an der Türe klingelt, kann ich mit einem Blick auf den Monitor entscheiden ob ich dem Besuch jetzt gerade wirklich die Türe öffnen möchte oder ob ich doch gerade keine Lust auf Besuch habe.
So viele Dinge, passieren vor der Haustüre wenn man nicht da ist und es ist echt interessant zu sehen wer und was vor der eigenen Haustüre steht. Ich würde sagen, ich bin regelrecht süchtig danach die Aufnahmen anzusehen ;)
Absolut überzeugt!! Ein Leben ohne diese kleine "Hilfe" ist mittlerweile unvorstellbar!

Für uns steht fest, wir fühlen uns sicherer seitdem die Kamera da ist.
Wir sind aufgeklärter und haben uns total an dieses kleine, unscheinbare aber absolut hilfreiche Überwachungsgerät von Abus gewöhnt.
Demnächst möchten wir noch eine weitere Kamera an die Haustüre anbringen die den anderen Bereich des Eingangs filmt, eine weitere soll an die Terrassentür und eine wird über die Garage installiert.
Also noch 3 zusätzliche Kameras. Wir werden diese Produkte alle bei Conrad Elektronik bestellen, da wir mit dem Service absolut zufrieden sind.
Darum gibt es auch morgen noch einen Bericht über den Shop.
Ihr könnt gespannt sein, was der namhafte Shop alles zu bieten hat!
Vielen Dank an Conrad.de für diesen wirklich tollen und interessanten Test!

wallpaper-1019588
[Comic] X-Men: X of Swords [1]
wallpaper-1019588
[Comic] Star Wars: Darth Vader by Greg Pak [2]
wallpaper-1019588
Fitness-App Virtuagym Fitness hilft fit zu bleiben
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Köln: Top 5 Berater:innen