Produkt der Woche: Kero Rucksäcke aus Rentierleder

Produkt der Woche: Kero Rucksäcke aus RentierlederRucksäcke aus Rentierleder haben bei den Sámi, den Ureinwohnern Lapplands eine vielleicht gar Jahrtausende alte Tradition.
Rucksäcke aus Rentierleder waren vielleicht neben Schuhen aus Rentierleder die ersten Gegenstände, die in grauer Zeit aus dem Leder der Rentiere entstanden.
Beides waren einfach sehr nützliche Dinge, die die Sámi sehr wahrscheinlich schon dann nutzten, als die Rentiere noch da weideten, wo sich heute HAMBURG und AHRENSBURG befindet.
Wenn auch heute recht wenig bekannt ist es doch so, dass der Forscher Alfred Rust bereits in den 1920er Jahren den Beweis erbrachte, dass zum Ende der Würmeiszeit Rentiere da grasten, wo heute alljährlich im Sommer viele tausende von Urlaubern auf der Autobahn gen Skandinavien fahren. Verlief doch zu Zeiten der Würmeiszeit dort die südliche Grenze des Eispanzers, welcher bis hinauf zum Nordpol reichte.
Wenn nun aber die Nutzung des Rentierleders als Gebrauchsgegenstand bis in diese Zeit nachgewiesen werden kann, dann muss es einen Grund haben, warum in dieser langen Zeit in Lappland noch niemand auf die Idee kam, ein anderes Material für Rucksäcke und Schuhe zu nutzen.
Hatten doch die Sámi spätestens mit der Anfang des 19.Jahrhunderts beginnenden Kolonisierung Lapplands Zugang zu Rinds- und Schweinsleder. Wenn sie also innerhalb von rund 200 Jahren trotzdem bei ihrem Rentierleder blieben, dann hat dies einen tieferen Sinn.
Welcher das ist, erfahren Sie am besten, wenn Sie einmal selbst Produkte aus Rentierleder nutzen. Rentierleder ist sehr weich, dünn, aber trotzdem sehr strapazierfähig. Alles drei Eigenschaften, die es eben zu einem begehrten Rohstoff machen.
Wenn im Zuge dessen ab und an einmal längere Lieferzeiten entstehen, dann hat auch dies seinen sehr guten Grund.  Die Rentiere unterliegen keiner Massentierhaltung!!! Rentiere sind das ganze Jahr über im Freien und werden erst zur Zeit der Rentierscheidung je nach Bedarf geschlachtet. Da nun aber immer nur soviele Rentiere zur Rentierscheidung geschlachtet werden, wie maximal im Interesse des Überlebens der Herde möglich, ist die Anzahl geschlachteter Rentiere pro Jahr schlicht weg begrenzt.
Wer dann eben seinen Rucksack aus Rentierleder zu spät bestellt, dem kann es schon passieren, dass er bis zum Herbst warten muss, bis wieder hinreichend viel Rentierleder verfügbar ist. Der Erhalt der Rentiere ist nämlich den Sámi viel viel wichtiger als die schnelle Mark...

wallpaper-1019588
[Comic] X-Men [3]
wallpaper-1019588
Gemüsebeet anlegen für Anfänger: In 6 Schritten erklärt
wallpaper-1019588
Welche Dusche für das Badezimmer?
wallpaper-1019588
Kamera-Smartphone Vivo V25 Pro erschienen