Problemlösung …

ist es bei dir auch so oder so ähnlich?
Wenn du ein Problem hast, mit einem Ereignis oder einem anderen Menschen, ärgerst du dich darüber? Gräbst dich so richtig zornig hinein und da das Problem nicht sofort gelöst werden kann, weil der Ärgerpartner fehlt, ist dir der ganze Tag verdorben?
Fühlst dich vielleicht falsch verstanden, behandelt oder unterdrückt und legst die Worte der Anderen auf die Goldwaage und verlierst immer mehr deine klare Richtung.

Problemlösung …
Fotos: © Dagmar Hiller

Immer wieder musst du an die ungelöste Situation denken und dein Ärger, Frust oder sonstwas fängt wieder von vorne an.
Dann ist viel zu tun, du bist abgelenkt und vergisst das Thema. In der nächsten Ruhephase fällt es dir dann wieder ein und du gräbst sich erneut in den Ärger. Bist mit dir und der Welt unzufrieden weil nichts gelöst ist. Stimmt? Stimmt!

Es gibt eine Möglichkeit.
‘Problemlösung’ habe ich sie genannt und ich persönlich finde sie höchst hilfreich. Ich mache diese Übung oft zu Beginn meiner Seminare, damit für die Teilnehmer der Kopf frei wird und sie ihr Thema nicht mehr dauerbeschäftigt.
So kann der Tag dann friedlich und froh verlaufen und … mit der Übung ist tatsächlich eine neue Richtung möglich.

Und zwar geht sie so:
nimm dir genügend Zeit für dich, du wirst sie brauchen.
Schau, dass du nicht gestört wirst. Setze dich mit geradem Rücken auf einen Stuhl und dann visualisierst du dir deine ungute Situation, bis sie deutlich sichtbar vor deinem inneren Auge entsteht. Schau genau hin, werte nicht und versuche sie als neutraler Zuschauer zu sehen.
Sobald du merkst du spannst dich an – aufhören, entspannen und von Neuem beginnen.
Und nun fühlst du völlig wertfrei deine Reaktion. Vielleicht bist du nun ein wenig gelöster.
Versuche weiterhin die Muskulatur nicht anzuspannen.
Jetzt veränderst du vor deinem inneren Auge die ungute Situation, bis sie dem entspricht, wie du es dir wünschst.
Sobald du anspannst – entspannen.
Mit der Zeit erkennst du Lösungen, die dir vorher so nicht eingefallen wären. Und so, wie du vor deinem inneren Auge die Klärung visualisierst, wird es geschehen.
Der Mensch kreiert seine eigene Realität, immer.
Ich wünsche dir von Herzen, dass es gelingt!

Problemlösung …

Übrigens …
ich nenne ein Problem schon seit langer Zeit ‘Schwierigkeit’. Das Wort ‘Problem’ fühlt sich für mich so schwer, so unlösbar an. Schwierigkeit ist leichter, die lässt sich lösen ;-)
Also mach es doch wie ich, zukünftig nicht mehr Problem sondern Schwierigkeit nennen, schon das nimmt der Situation die Schärfe.


wallpaper-1019588
7 Content-orientierte Blog-Geld-Methoden
wallpaper-1019588
Spielend Anatomie lernen
wallpaper-1019588
#1253 [Review] Manga ~ Candidate for Goddess
wallpaper-1019588
[Manga] Hell‘s Paradise [3]