Privatsphäre-Smartphone Volla Phone 22 auf Kickstarter

Privatsphäre SmartphoneDas neue Privatsphäre-Smartphone Volla Phone 22 des Remscheider Unternehmens Hallo Welt Systeme UG hat für sein Volla Phone der dritten Generation eine Kampagne auf Kickstarter gestartet. Die Zielsumme von 10.000 Euro wurde mit aktuell rund 32.000 Euro bereits um das Dreifache übertroffen und bis zum Ende der Kampagne am 19. Mai 2022 dürfte der Betrag noch deutlich höher ausfallen.

Technisch werden ein 6,3 Zoll großes Full HD Display, ein MediaTek Helio G85 Octacore-Prozessor mit 4 GB RAM und 128 GB Flashspeicher geboten. Der interne Speicher lässt sich per microSD-Karte erweitern. Das Kamerasystem besteht aus einer 48 MP Hauptkamera, 8 MP Ultraweitwinkelkamera und einer 16 MP Frontkamera. Die Akkukapazität beträgt 4.500 Milliamperestunden und dürfte in einem Tag Laufzeit resultieren.

Ein Fingerabdrucksensor, Kopfhöreranschluss und LTE stehen zur Verfügung. Beim Betriebssystem kann zwischen Volla OS und Ubuntu Touch gewählt werden. Per Multi-Boot lassen sich die zwei Betriebssysteme auf dem Volla Phone 2 nutzen. Auf den Google Play Store und Google-Dienste wurde verzichtet. Der Schutz der Privatsphäre der Nutzer steht im Fokus, denn es sind zahlreiche Apps wie der Messenger Signal installiert worden.

Im Rahmen der Kickstarter-Kampagne ist das Volla Phone 22 für 398 Euro erhältlich und wird ab Juli 2022 an Käufer weltweit ausgeliefert. Der Verkaufspreis wird sich später auf 439 Euro belaufen. Die Zielgruppe sind Anwender, die einen hohen Wert auf ihre Privatsphäre und gute Ausstattung legen.


wallpaper-1019588
Namen für schwarze Hunde
wallpaper-1019588
Reis Steckbrief
wallpaper-1019588
Reis Steckbrief
wallpaper-1019588
[Manga] Heimliche Blicke [10]