PressPausePlay – Dokumentarfilm über Digitalisierung und Kultur

Heute sei jeder ein Künstler, jedeein Fotograf, jeder ein Autor, jeder ein Musiker, stellt Moby gleich zu Beginn von “PressPausePlay” fest. Was aber bedeutet das für Kunst? Macht es Kunst besser? Was macht es mit den Künstlern? Was bedeutet es für Musik, Video, Fotografie, wenn heute die nötige Technik für jeden zu erschwinglichen Preisen zugänglich ist? Ohne jede Frage hat die Digitalisierung auf alle Bereiche des kulturellen Miteinanders einen enormen Einfluss. Aber was ist die Konsequenz? Genau dieser Frage geht der rund 80-minütige Dokumentarfilm nach.

Was der Film kann? Jede Menge: Prominente Künstler der digitalen Ära kommen zu Wort, wunderschöne Bilder wurden gedreht und viele schlaue Gedanken werden artikuliert. Der Film regt zum Nachdenken an, lässt einen innehalten. Jetzt ist der Film zum ersten Mal in voller Länge auf Vimeo zu sehen. Danke House of Radon kann man da nur sagen. Wer sich weiter über den Film informieren möchte, kann das auf der Homepage des Films machen – dort gibt es auch weitere Versionen der Dokumentation. Und ja: Die Digitalisierung ist fantastisch!

Mehr zum Film: 120sekunden.com


wallpaper-1019588
Anklagen gegen drei Terror-Verdächtige erhoben
wallpaper-1019588
# 04.11.2018
wallpaper-1019588
WAVE AKADEMIE für Digitale Medien erhält staatliche Anerkennung
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „LED go“ den ersten Song aus ihrem neuen Album
wallpaper-1019588
Joschi Haunsperger trifft Christian Gera im Bloggerherz Interview auf Sylt
wallpaper-1019588
Terminator: Resistance kommt am 15. November
wallpaper-1019588
Beach-Volleyball-Fieber in Chicago – mein Besuch bei der AVP Pro Tour
wallpaper-1019588
Lesungen und Bekanntschaften: Die Hombuch 2019