Poularde auf einem Gemüsenest mit Curry-Reis

Poularde auf einem Gemüsenest mit Curry-Reis

Noch kein Bild vorhanden

Zutaten für 2 Personen:
  • 2 Poularden à 150 g
  • 150 g Basmatireis
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Karotten
  • 2 Eßlöffel Tomatenmark
  • 1 Bund Petersilie
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • Butter, zum Anbraten
  • Olivenöl, zum Anbraten
  • Curry, zum Abschmecken
  • Salz, aus der Mühle
  • Pfeffer, aus der Mühle

So wird Poularde auf einem Gemüsenest mit Curry-Reis zubereitet:
Die Backröhre auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Für den Reis eine ausreichende Menge Salzwasser mit einer Prise Curry zum Kochen bringen. Den Reis anschließend darin garziehen.
Die Poularden waschen, trocknen und von allen Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen. Sobald die Pfanne heiß ist, die Poularden darin von beiden Seiten anbraten. Anschließend aus der Pfanne nehmen, in die Backröhre geben und garen lassen.
Einen weiteren Topf zur Hälfte mit 400 Millilitern Gemüsebrühe füllen und zum Kochen bringen. Den Lauch putzen, waschen, trocknen und in feine Ringe schneiden. Einige Ringe zur Seite legen. Die Karotten schälen. Eine davon in dicke Scheiben und die andere in feine Streifen schneiden. Die Petersilie waschen, trocknen und fein hacken. Erst den Lauch, anschließend die Karottenstifte kurz in die kochende Brühe geben und blanchieren. Die Petersilie mit dem Gemüse vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas Petersilie für die Garnitur zur Seite legen.
Eine weitere Pfanne mit etwas Butter erhitzen. Die übrigen Lauchringe und die Karottenscheiben zusammen mit dem Tomatenmark in die heiße Pfanne geben und anbraten. Anschließend mit dem restlichen Gemüsefond ablöschen. Einkochen lassen und pürieren.
Die Poularden aus dem Ofen nehmen und zusammen mit dem Curry-Reis, dem Gemüse und der Sauce auf Tellern anrichten. Mit der übrigen Petersilie garnieren und servieren.