Post aus meiner Küche – Rezepte für den Filmabend (Teil 2: Popcorn in zwei Varianten)

Selbstgemacht: Süßes und salziges Popcorn für Post aus meiner Küche

Der Post-aus-meiner-Küche-Filmabend mit den Mädels startet in die zweite Runde. Was darf bei keinem Kinobesuch fehlen? Na klar, Popcorn! Doch ob süße oder salzig, daran scheiden sich die Geister. Ich persönlich mag Popcorn am liebsten mit Salz und zerlassener Butter (auch wenn ich mir die meistens verkneife). Gerade wenn bei einem Thriller die Spannung kaum noch zu ertragen ist, wandert meine Hand fast automatisch zwischen Pocorntüte und Mund hin und her…

Aber da die eine oder andere süßes Popcorn bevorzugt, habe ich vorgesorgt und biete beim Heimkinoabend eine herzhafte und eine süße Variante an: salziges Popcorn mit Curry und süßes Poporn mit Zimt und Zucker.

 1. Salziges Popcorn mit Curry

Herzhaftes Popcorn mit Salz und Curry Rezept für selbstgemachtes Herzhaftes Popcorn mit Salz und Curry

Und so geht’s:

  1. Für die Würzmischung Das Currypulver mit dem Salz in einer kleinen Schüssel vermischen und beiseite stellen.
  2. Öl und Mais in einen großen Topf (mit Deckel) geben, so dass der Boden bedeckt ist. Topf mit dem Deckel verschließen und auf eine heiße Herdplatte setzen. Wenn der Großteil der Maiskörner aufgepoppt ist, den Topf vom Herd nehmen, damit das Popcorn nicht anbrennt. Den Deckel erst abnehmen, wenn kein Ploppen mehr zu hören ist.
  3. Das Popcorn in eine große Schüssel geben und die Würzmischung sofort darüber streuen. Mit einem Löffel rühren, bis sich die Gewürze gut verteilt haben und am Popcorn haften bleiben. Das geht am besten, wenn es noch warm ist. Abschmecken und bei Bedarf noch nachsalzen.

Süßes Popcorn mit Zimt und Zucker

Süßes Popcorn mit Zimt und ZuckerRezept für süßes Popcorn mit Zimt und Zucker

Und so geht’s:

Die Zubereitung des süßen Popcorns geht ganz genauso wie bei der herzhaften Variante – nur dass ich hier statt Salz und Curry Zimt und Zucker verwendet habe.

Ihr seht: Popcorn selbst herzustellen geht ganz leicht. Und das Schöne ist, dass man mit den Gewürzen experimentieren kann! Warum nicht mal Schoko-Popcorn oder Chili-Popcorn ausprobieren? Ich bin jetzt jedenfalls Feuer und Flamme! Mal schauen, was für Würz-Varianten ich in nächster Zeit noch so produzieren…

Demnächst geht es hier aber erst einmal weiter mit dem dritten und letzten Teil des Post-aus.meiner-Küche-Filmabends!

Selbstgemachtes Popcorn in zwei Varianten: süß mit Zimt und Zucker, herzhaft mit Salz und Curry

Und nun Hand auf’s Herz: Welche Popcorn-Variante ist euer Favorit?

Alles Liebe aus der schönsten Stadt am Rhein
Maren


wallpaper-1019588
Warum Magnesium in den Wechseljahren so wichtig ist [Werbung*]
wallpaper-1019588
NEWS: Die Schweiz schickt Luca Hänni zum Eurovision Song Contest 2019
wallpaper-1019588
Pro Golf Tour – Broekpolder International Open
wallpaper-1019588
Automatisierter Content: Kostenersparnis oder Milchmädchenrechnung?
wallpaper-1019588
Zitronen-Kräuter-Huhn aus dem Römertopf
wallpaper-1019588
Modern übernachten am Tegernsee – das ‚Bussi Baby‘
wallpaper-1019588
Ossobuco-Voodoo
wallpaper-1019588
Erfahrungsbericht Fliegen mit American Airlines