Porsche übernimmt Mehrheit an Manthey

Joerg Bergmeister, Porsche 911 RSR, Porsche AG Team Manthey

Joerg Bergmeister, Porsche 911 RSR, Porsche AG Team Manthey Porsche hat 51 Prozent der Anteile an Manthey erworben und baut damit die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Rennteam weiter aus. Manthey-Racing ist spezialisiert auf die Entwicklung und den Einsatz von Porsche-Rennfahrzeugen sowie Dienstleistungen rund um Straßenfahrzeuge aus Zuffenhausen.

Das 1996 von Olaf Manthey gegründete Unternehmen hat seinen Sitz in Meuspath am Nürburgring und beschäftigt heute rund 40 festangestellte Mitarbeiter. Größte motorsportliche Erfolge sind acht Titel im Porsche-Supercup, fünf 24-Stunden-Gesamtsiege auf dem Nürburgring sowie zwei in Le Mans. Seit 2013 unterstützt Manthey-Racing den Porsche-Werkseinsatz in der Sportwagenweltmeisterschaft WEC.

Mit der Beteiligung des Sportwagenherstellers sichert Olaf Manthey nach der zuvor bereits vollzogenen Verschmelzung mit der Raeder Automotive GmbH die Zukunft seines Unternehmens.


wallpaper-1019588
Testbericht: So sind deine Brüste perfekt verpackt
wallpaper-1019588
BAG: Aufhebungsvertrag kann nicht widerrufen werden
wallpaper-1019588
Heilung durch Ohrakupunktur
wallpaper-1019588
BAG: € 3.915,46 Entschädigung von kirchlicher Einrichtung aufgrund Benachteiligung wegen der Religion !
wallpaper-1019588
Für die Ohren: "Radio TEDDY - RABATZ DIE ZWEITE", die heißesten Family-Hits für den Sommer
wallpaper-1019588
Studie belegt: Mehrheit benötigt kein eigenes Auto mehr
wallpaper-1019588
gamescom 2019: Zu Gast bei: TaleWorlds – Mount & Blade II: Bannerlord
wallpaper-1019588
Schimanski warnt vor Loverboys, unsere Staatsmedien schalten schnell!