Pont de l'Araignée? C'est où?

Pont de l'Araignée? C'est où?

Der Pont de l'Araignée bei Niouc im Val d'Anniviers. Am
rechten Bildrand die Bungee-Springer-Plattform in der
Mitte der Brücke. (Bild: Torrjuli/ Wikicommons)

Pont de l'Araignée? C'est où?Zu Weihnachten bekommen: "Hängebrückenführer Schweiz" von Milo Häfliger aus dem Werd Verlag mit 37 abenteuerlichen Brücken und Stegen sowie, beigestellt, Wanderrouten und Attraktionen am Weg. Besonders gut geschrieben ist der Führer nicht, was sich etwa in den Adjektiven zeigt, "atemberaubend" zum Beispiel wird inflationär verwendet. Lohnend ist das Buch trotzdem, finde ich; jedenfalls waren mir doch einige der vorgestellten Brücken neu. Pont de l'Araignée (Niouc), Chleibachbrücke (Gegend von St. Antönien), Gwagglibrücke (Charmey): kenne ich allesamt nicht. Sie müssen besucht werden. 2018 wird ein Schaukel- und Schwindeljahr.

wallpaper-1019588
Klapp-Smartphone Huawei P50 Pocket erscheint in Deutschland
wallpaper-1019588
Warum hecheln Hunde?
wallpaper-1019588
Tempel von Angkor
wallpaper-1019588
Was sind die aufregendsten Outdoor-Sportarten, die man betreiben kann?