Polenta mit Mais, Tomaten und Basilikum.

Polenta mit Mais, Tomaten und Basilikum.
Guten Tag! Nach etwas anstrengenden Wochen melde ich mich mal wieder zu Wort. Dieses Wochenende wird definitiv genutzt um den Körper zu entspannen und ihn runter kommen zu lassen. Es ist wichtig machmal einfach nichts zu tun und dies zu genießen anstatt sich deswegen noch zu bestrafen. Nein, man muss nicht ständig immer etwas tun - man könnte auch mal innehalten! Ein gutes Buch, eine amüsante Lektüre oder Musik hören - das kann manchmal Wunder wirken. Aber nur wenn man danach nicht unmittelbar an Tätigkeiten denkt, die noch unbedingt zu machen sind. Dabei tu' ich mir damit selbst so schwer, nicht meine To-Do-Liste abzuarbeiten. Zu sehr lebe ich in einer ach so perfekten Welt, in der alles stets stimmig sein muss. Sauber muss sie sein, die Wohnung, aufgeräumt sowieso, und das Tagesoutfit muss absolut passend sein, sobald ich die Bude verlasse. Allein wie oft in den letzten Sätzen das "M-Wort" fiel - ich sollte es schleunigst verbannen und stattdessen Sätze bilden, die mit "ich darf..." anfangen! So sah ich es letztens auch nicht als Muss (pardon!) an, mir wieder etwas feines und vor allem leckeres zu kochen. Ich versuche nämlich während der Zubereitung des Mahls zu entspannen und die duften Gerüche wahrzunehmen. Wenn man das Kochen zelebriert und es nicht als Last sieht, kann es sogar als eine tolle Beschäftigung angesehen werden. Und wenn es außerdem noch gut schmeckt - chapeau! Deshalb möchte ich keinem das deliziöse Polenta-Rezept vorenthalten, in das ich mich verliebt habe. Kann man sich in Essen verlieben? Ja, absolut ja! Also holt raus Eure Pfannen und los geht's!...
Polenta mit Mais, Tomaten und Basilikum.
Man benötigt für 2 Personen:
100 g Emmentaler188 ml Wasser1 EL Olivenöl1 Tomate50 g Maisgrieß (Polenta)1 MaiskolbenSalz und Pfeffer sowie Oregano und etwas Basilikum
Zunächst den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Dann die Polenta mit dem Wasser und etwas Salz aufquellen lassen. 1 EL Olivenöl unter die Polenta rühren und in einer ofenfesten Pfanne glatt streichen. Die Tomaten in kleine Stücke schneiden und mit dem Oregano und Basilikum vermengen. Danach die Tomatenstücke auf der Polenta verteilen. Nun dem Maiskolben den Mais entnehmen und in eine Schüssel geben. Den Emmentaler in kleine Stücke schneiden und zu dem Mais dazutun. Etwas Pfeffer, Salz, Oregano und Basilikum hinzufügen und die Zutaten gut vermischen. Den Inhalt der Schüssel gleichmäßig auf der Polenta verteilen und die Pfanne für ca. 20 Minuten im Ofen erhitzen. Danach mit einzelnen Basilikumblättern verzieren.
Polenta mit Mais, Tomaten und Basilikum.
Gleich nehme ich ein Champagnerbad und genieße die frische Luft (meint: ich springe ganz in Ruhe unter die Dusche und öffne dabei das Badfenster um mal wieder nach frischer Luft zu schnappen). Ganz entspannt eben. Und dass bisschen Staub auf dem Boden übersehe ich einfach mal - der kann da gerne noch ein paar Tage bleiben!
Polenta mit Mais, Tomaten und Basilikum.
Viel Spaß beim Nachkochen 
(und relaxte Tage),Polenta mit Mais, Tomaten und Basilikum. 


wallpaper-1019588
POLOLO: Sandmännchen-Geburtstag & Oster-Special + Verlosung
wallpaper-1019588
Macht die Grippe Impfung Sinn?
wallpaper-1019588
Anfechtungs- und Nichtigkeitsklagen gegen HV-Beschluss der Linde AG vergleichsweise beigelegt - Squeeze-out dürfte bald eingetragen werden
wallpaper-1019588
Cultural Fit – stimmt die Chemie?
wallpaper-1019588
Usedom im Herbst
wallpaper-1019588
Glass Animals: Spitzenreiter
wallpaper-1019588
Pet Shop Boys: Zeitlos
wallpaper-1019588
Couch Disco 070 by Dj Venus (Podcast)