Polarmeer & Eisbären: Mit PONANT in die Arktis

Polarmeer & Eisbären: Mit PONANT in die ArktisBuchungsstart für die Sommersaison 2019

 Hamburg, 26. Juli 2017 | Ab in die Arktis: Am 27. Juli ist bei der Reederei PONANT Buchungsstart für Kreuzfahrten in die nördliche Polarregion. Von Spitzbergen nach Grönland, von der Baffin-Bay nach Alaska oder durch die bekannte Nordwestpassage: Bei einer Expeditionskreuzfahrt mit PONANT in die Arktis folgen die Reisenden den Spuren der großen Abenteurer und Entdecker. Von Ende Juni bis September 2019 ist der Weltmarktführer für Luxusexpeditionskreuzfahrten mit vier Schiffen und insgesamt 23 Abfahrten in der nördlichen Polarregion unterwegs. Für die neue Saison stehen gleich 14 verschiedene Routen zur Auswahl – unter anderem geht es mit der Le Champlain, dem zweiten Schiff der neuen Ponant-Explorers-Serie, rund um Island und zum arktischen Polarkreis. Ab sofort sind die Arktis-Kreuzfahrten telefonisch im Hamburg-Büro der Reederei unter +49 40 80 80 93 143, online sowie im Reisebüro buchbar.

 Der Expeditionspionier mit französischem Flair

Landgänge und Zodiac-Ausflüge, exklusive Touren in schwer erreichbare Gebiete sowie die Möglichkeit, sich mit erfahrenen Naturführern und Expeditionsleitern persönlich auszutauschen, kennzeichnen diese einmaligen Reisen mit PONANT. All diese Leistungen sind bei der französischen Kreuzfahrtreederei bereits im Reisepreis inkludiert. Der enge, tägliche Kontakt zur Crew und zum Expeditionsteam sowie Landprogramm und Ausflüge mit dem Zodiac in Kleingruppen – alles ist darauf abgestimmt, Gäste so nah wie möglich an Naturwunder heranzubringen.

 Mit der für PONANT typischen Mischung aus moderater Größe, modernstem Design, neuester Technologie und dem Bekenntnis zum Umweltschutz sind die Kreuzfahrtyachten speziell für Expeditionen entwickelt worden. Mit Schiffen einer maximalen Länge von 142 Metern gelangen die Reisenden in nahezu unzugängliche Regionen. Dabei genießen die Gäste an Bord höchsten Komfort mit französischem Flair – angefangen bei der Gastronomie über den Service bis hin zum Innendesign.

 Preisbeispiele

Die 12-tägige Reise „Vulkane der Aleuten“ vom 24. Juni bis 06. Juli 2019 mit der Le Soléal ab Petropawlowsk/bis Juneau kostet bei Doppelbelegung in einer Deluxe Balkonkabine ab 7.380 Euro pro Person.*

 Die 14-tägige Reise „Das Grönland der großen Entdecker“ vom 12. bis 26. Juli 2019 mit der L’Austral ab Longyearbyen/bis Kangerlussuaq kostet bei Doppelbelegung in einer Deluxe Balkonkabine ab 9.410 Euro pro Person.*

 *Ab-Preise, pro Person, inklusive Steuern und Hafengebühren. Der PONANT Bonuspreis ist ein Frühbucherpreis, der zum Zeitpunkt der Buchung den besten Preis garantiert. Bei Buchungsstart sparen die Gäste mit diesem Bonuspreis bis zu 30 Prozent gegenüber dem Katalogpreis. Mit steigender Auslastung nähert er sich in Fünf-Prozent-Schritten immer weiter dem Katalogpreis an. Der aktuelle Bonuspreis auf der Website von PONANT einsehbar.

ÜBER PONANT

Die französische Kreuzfahrtreederei und Weltmarktführer für Luxusexpeditionskreuzfahrten wurde 1988 von Jean-Emmanuel Sauvée und einem Dutzend Offiziere der französischen Handelsmarine gegründet. Die Reederei steht heute für höchsten Komfort an Bord sowie französische Lebensart. Dank der kleinen Kreuzfahrtschiffe mit Yachtcharakter gewährt PONANT Reiseerlebnisse in die abgelegensten Regionen der Welt. www.ponant.com


Einsortiert unter:Compagnie du Ponant, kreuzfahrtnews, Le Ponant Tagged: Arktis, eisbären, Expedition, featured, Le Champlain, polarmeer, Ponant, Zodiacs

wallpaper-1019588
#Mangamonat Animereview: Violet Evergarden
wallpaper-1019588
Die neuen glutenfreien Bio-Knusperbrote von 3 Pauly – Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Moderne Zeiten …
wallpaper-1019588
Secreto, Kartoffeln, Spitzkohl mit Bärlauch
wallpaper-1019588
Negative Scanner: Die Poesie der Straßenkinder
wallpaper-1019588
WhatsApps Kampf gegen Fake News
wallpaper-1019588
Das Cohen-Tape: Wieder holen Donald Trump seine alten Sex-Skandale ein
wallpaper-1019588
10 japanische Tricks gegen die SOMMERHITZE