Polar M200 – kompakte Sportuhr für Einsteiger

Nachdem Polar erst vor Kurzem die neue Polar M600 vorgestellt hat, überrascht der Hersteller nun mit einem neuen Modell. Jetzt kommt die kleine Schwester, die Polar M200, eine GPS-Laufuhr.

Wie heute auf Straitstimes nachzulesen ist, soll demnächst die neue Polar M200 auf den Markt kommen. Dabei handelt es sich um eine kompakte GPS-Sportuhr mit Aktivitätstracking und den wichtigsten Smartwatch-Funktionen.

Das neue Modell komplettiert damit die aktuelle M-Reihe, die bereits aus der bereits legendären und beliebten M400 und der erst vor Kurzen erschienen M600 besteht.

Design und AusstattungPolar M200 in rot

Auf den ersten Blick erinnert die M200 ein wenig an den Polar A300, womit das eher klobige Design gemeint ist, das sicher nicht bei Allen großen Anklang finden wird. In dem Gehäuse ist ein 26 mm großes Schwarz-Weiss-Display untergebracht, das mit rund 1400 Pixel auflöst.

Neben dem üblichen Beschleunigungsmesser und Gyroskop hat sich Polar auch bei diesem Modell für einen optischen Herzfrequenzsensor entschieden. Trotzdem wird es auch möglich sein, die Sportuhr mit einem Brustgurt zur Pulsmessung zu verbinden.

Ebenfalls mit an Bord wird ein integriertes GPS sein, das neben der Streckenvermessung, auch Tempo und Pace aufzeichnet.

Als Energiequelle dient ein 180mAh Akku, der im Normalmodus bis zu 6 Tage und im Training bei aktivierten GPS und Herzfrequenzmessung bis zu 6 Stunden halten soll. Wie von allen anderen Modellen des Herstellers gewohnt, wird auch die Polar M200 wasserdicht und zum Schwimmen geeignet sein.

Trotz des bereits eingangs erwähnten gewöhnungsbedürftigen Design, werden die vielen farblichen Varianten die meisten interessierten Nutzer wieder versöhnen. So wird es die neue M200 in Schwarz, Weiß, Rot, Blau und Gelb geben.

Polar M200 Schwarz, weiß, rot, blau, gelb

Polar M200 – für Einsteiger und Hobbysportler

In Sachen Funktionen hat der Hersteller bewährte und beliebte Features vom Polar A360 und Polar M400 übernommen.

Ergänzende Funktionen zur Herzfrequenzmessung wie Pulsbereiche und Zonenalarm werden vorraussichtlich ebenso angeboten werden, wie auch das beliebte Smart Coaching, das verschiedene Workouts, Tests und Anleitungen beinhaltet.

Natürlich kann die M200 auch mit Polar Flow verbunden werden, über das Du verschiedene Lauf-Trainingspläne beziehen kannst.

Als moderne Sportuhr überwacht das Modell auch Deine täglichen Aktivitäten und misst dabei Schritte, die zurückgelegte Distanz und die verbrannten Kalorien. Smart Notifications, also Informationen zu eingehenden Anrufen, Mitteilungen und Nachrichten sind ebenfalls Teil der umfangreichen Funktionspalette.

In der USA wird die Polar M200 noch vor Weihnachten erhältlich sein. Der Verkaufsstart für Europa und im Speziellen für Deutschland und Österreich wurde vom Hersteller mit Anfang des nächsten Jahres angegeben. Vorraussichtlich wird das neue Modell rund 150 Euro kosten.

Fazit

Die Polar M200 ist das Einsteigermodell der aktuellen M-Reihe und wendet sich an den Anfänger und begeisterten Hobbyläufer, der sich eine kompakte und günstige Sportuhr wünscht, die mit allen wichtigen Funktionen ausgestattet ist.