Pokémon Bank: Verschoben auf unbestimmte Zeit

Eigentlicht hatte sich Nintendo viele neuen Möglichkeiten mit der Pokémon Bank erhofft, doch der große Ansturm sorgte dafür, dass die Server überlastet wurden und der Cloud-Dienst nicht zu nutzen ist.

Pokemon-Bank-logo

Vor einigen Stunden gab Nintendo bekannt, dass der Cloud-Dienst Pokémon Bank, welcher gestern Fernost erschien, aus dem japanischen eShop entfernt werden musste. Der Grund bezieht sich darauf, dass nach dem übermäßigen Ansturm des Nintendo eShops die internen Server des Online-Kaufdienstes von Nintendo überlastet waren. Die jenigen, die sich die Applikation laden konnten, welches nicht auf viele zutrifft, können sie weder öffnen, geschweige denn nutzen. Alle Pokémon, die bereits in der Cloud gespeichert waren, sind aktuell nicht mehr zu gebrauchen.

Pokémon Bank sollte heute auch hierzulande erscheinen, doch Nintendo verschiebt den Release auf unbestimmte Zeit, um eine derartige Katastrophe wie gestern zu verhindern. Zurzeit ist die Applikation im Deutschen Nintendo eShop mit “To Be decided” gekennzeichnet. Für mehr Informationen könnt ihr auch auf NinCity vorbeischauen.

Pokémon Bank: Verschoben auf unbestimmte Zeit

Folge Gamer-Arena auf Facebook und bleibt immer auf dem Laufenden!

(NinCity)


wallpaper-1019588
Pluma Wirsing Zwiebel und Schweinesud
wallpaper-1019588
Arbeiten an Weihnachten – Mit diesen 5 Tipps kommen Sie in Weihnachtsstimmung
wallpaper-1019588
Signierstunde zu Band 3000
wallpaper-1019588
Fitbit Inspire – besser als Versa Lite und Charge 3?
wallpaper-1019588
Stadlerwürmli statt Vorhänglizug
wallpaper-1019588
Der Klassiker: Kranz aus Hortensie und Fetter Henne
wallpaper-1019588
Italienische Antipasti aus dem Ofen
wallpaper-1019588
Costa Dorada: schönes Wetter in der Ardèche-Schlucht