Pocahontas

PocahontasDie Ureinwohner und der weiße Mann
Pocahontas ist einer der Walt Disney Filme, die mich als Kind geprägt haben und deshalb auch gleichzeitig einer meiner Lieblingsfilme ist. Als kleines Mädchen war ich fasziniert von der mutigen Häuptlingstochter. Doch was die wenigsten von uns wissen, ist, dass es Pocahontas wirklich gab und sie ein Leben geführt hat, dass man sich zu ihrer Zeit nicht hätte vorstellen können. Nun ist der erste Film und somit der erste Teil ihrer Geschichte seit dem 02. August 2012 als Blu-ray erhältlich und überzeugt ein weiteres Mal mit seinen großartigen Charakteren.
Für Pocahontas und ihrem Indianderstamm war die Natur von größter Bedeutung. Tiere, Bäume und Felder, alles hatte seinen Grund zu existieren und war somit ein wichtiger Bestandteil des Lebens. Die Indianer kannten weder Neid noch Gier, doch die Briten, die in ihr Land einmarschierten, lehrten sie etwas anderes. Die Eindringlinge holzten Bäume ab und bedienten sich schonungslos der Natur, so dass den Indianern nur noch der offene Kampf blieb, um sich selbst und ihr Land zu schützen. John Smith war einer der Engländer, die mit dem Schiff nach Amerika kamen, doch nachdem Pocahontas ihm die Bedeutung der Lebewesen erklärt hatte, begriff er, wie falsch ihr verhalten war. Doch seine Bemühungen, die Briten davon abzuhalten, die Indianer auszubeuten, schienen vergebens.
PocahontasDie Häuptlingstochter
Wie ich das erste Mal erfahren habe, dass es Pocahontas wirklich gab, war ich ziemlich erstaunt, denn sofort hatte ich das Bild der Walt Disney Indianerin in meinem Kopf. Doch die reale Person und die ihr nachempfundene Zeichentrickfigur hatten doch mehr gemeinsam, als man sich vielleicht denkt. Während John Smith in Wirklichkeit ebenfalls sein Leben Pocahontas verdankte, war es auch die Häuplingstochter, die zwischen den Indianern und den Briten vermittelt hatte. Im zweiten Pocahontas Film von Walt Disney erfährt man dann auch, wie es mit ihr im wirklichen Leben weitergegangen ist. Bloß lässt man aus, dass die Indianerin kaum älter als zweiundzwanzig Jahre alt wurde, da sie wahrscheinlich an einer Lungenentzündung starb.
Fazit
Schon als kleines Kind war ich begeistert von Pocahontas und seit ich erfahren habe, dass die Häuptlingstochter wirklich existiert hat, fasziniert mich der Film noch viel mehr. Er ist sehr schön gemacht, enthält eine Farbenpracht an Landschaften und vermittelt auch wichtige Werte. Sogar die Lieder kann ich heute noch mitsingen, so sehr haben sie sich in mein Gedächtnis gebrannt. Ich kann diesen Film nur weiterempfehlen, vor allem, da die Blu-ray Version eine noch schönere Grafik bereit hält.
Irie Rasta Sistren dankt Walt Disney Studios Home Entertainment herzlichst für die Bereitstellung dieser Blu-ray.
© 2012 Disney

wallpaper-1019588
[Comic] Batman Rebirth [11]
wallpaper-1019588
Sprachassistentin Amazon Alexa war zeitweise offline
wallpaper-1019588
Schlüsselschrank Test & Vergleich (01/2022): Die 5 besten Schlüsselschränke
wallpaper-1019588
Disney Namen für Hunde