Plus plus Plus ist Minus

Plus plus Plus ist MinusMüsste ein Politiker aufmalen, wie er sich das
Funktionieren eines Staatswesens vorstellt, käme womöglich das Bild einer Saftpresse heraus: je mehr man drückt, desto begieriger fließt der Saft. Die Mechanik des Küchengerätes ist es denn auch, die die Regierenden gleich welcher Partei vermuten lassen, dass Steuererhöhungen stets mehr Geld einbringen, Steuersenkungen hingegen zu Mindereinnahmen führen.
Von der Realität war Glaube nie zu heilen, schon gar nicht der Glaube des politischen Führungspersonals an seine "Stellschrauben" (Steinmeier) und die "Lenkungswirkung" der eigenen Beschlüsse. Da kann das Komasaufen sich nach dem Verbot der Alcopops verzehn- oder verhundertfachen, weil die Jugend nun statt teurer Mixgetränke billigen Vollschnaps konsumiert. Da kann die Einwegquote nach dem Verbot der Getränkebüchse explodieren und die Tabaksteuer auch nach der fünften Erhöhung in zehn Jahren immer weiter sinken: Spätestens bei der nächsten Gelegenheit wird sie wieder erhöht.
Und wieder wird das Gegenteil erreicht. Wie hier bei PPQ schon vorab vielmals in Rauchzeichen an die Wand gemalt,
sanken die Einnahmen aus der Tabaksteuer auch im vergangenen Jahr wieder. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes wurden nach einem Rückgang von 1,5 Prozent absolut 200 Millionen Euro weniger eingenommen. Inzwischen kassiert der Staat nur noch 13,4 Milliarden Euro - satte 900 Millionen weniger als vor der der Idee des damaligen Arbeiterführers und Finanzministers Hans Eichel, mit einer höheren Tabaksteuer die Zahl der Raucher zu senken und die Staatseinnahmen zu erhöhen.
Dass Menschen ausweichen, dass eine Gesellschaft keine Maschine ist, dass Bedienungsfehler dazu führen, dass das Gegenteil des ursprünglich Beabsichtigten eintritt - Eichels Nachnachfolger Wolfgang Schäuble würde sagen, davon habe er noch nie gehört. Er setzte zuletzt mit Zustimmung der Steuersenkungspartei FDP erneut eine Tabaksteuererhöhung durch, um "den Einstieg in Steuervereinfachungen zu finanzieren", wie Wirtschaftsminister Rainer Brüderle strahlend mitteilte.
Geht es in der Welt zu, wie es in der Welt zugeht, fehlt schon in zwei Jahren eine weitere halbe Milliarde aus der Tabaksteuer.
Mehr Saft aus der Presse: Denn sie wollen nicht wissen, was sie tun


wallpaper-1019588
Spruchverfahren zum Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit der INTERSEROH SE (jetzt: ALBA SE): LG Köln hebt Ausgleich auf EUR 4,91 brutto an (+ 24,62 %)
wallpaper-1019588
Samsung: Kommen die neuen Super-Akkus schon im kommenden Jahr?
wallpaper-1019588
Rezension - Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1) - Erin Beaty
wallpaper-1019588
Auf ein Wort mit Uwe Kalkowski
wallpaper-1019588
Der Schweizer EU-Krampf
wallpaper-1019588
HAPPYMAKER FÜR DIE GANZE FAMILIE! Süßkartoffel-Lasagne mit Schafkäse-Walnuss-Kruste und Rosmarin
wallpaper-1019588
Review zu éclair
wallpaper-1019588
Zum 50ten Geburtstag