Plattenlabel Sun Records in Memphis

Ein Thema, das eh längst überfällig ist, aber heute - zur Feier des Tages - musste wirklich ein Beitrag her. Hier ein kleiner Ausflug in die Geschichte der Musik; zum Plattenlabel Sun Records in Memphis!

706 Union Avenue, Memphis

Country gehört zu Nashville, Jazz zu New Orleans, aber der Rock´n´Roll, der stammt aus Memphis! Hier, in der 706 Union Avenue, wurde vor 66 Jahren das Tonstudio eröffnet, aus dem später einmal das Plattenlabel Sun Records hervorgehen sollte. Gründer des Studios war Samuel Cornelius Phillips, genannt Sma Phillips.

Der Mythos Sun Records

Nachdem Sam Phillips zunächst nur Aufnahmen für anderen Plattenlabels machte und sogar Beerdigungen einspielte, gründete er nach zwei Jahren sein eigenes Label: Sun Records! Und er hatte sie alle. Die ganz Großen:

Elvis, Jerry Lee Lewis, Carl Perkins, Johnny Cash, B.B. King, Howlin Wolf

Doch so schnell der Erfolg kam, so schnell ging er auch wieder. Elvis wurde für 35.000 $ an RCA Records verkauft. Carl Perkins und Johnny Cash gingen zu Columbia Records. Nur Jerry Lee noch bis wenige Jahre vor dem Verkauf des Labels.

Das Million Dollar Quartet

Nicht zu letzte besteht der Mythos von Sun Records aufgrund der vier Musiker Elvis, Cash, Perkins und Jerry Lee, die dort eine ungeplante Session abhielten. Das Album mit dem Aufnahmen nennt sich Million Dollar Quartet.

Wer in Las Vegas Urlaub macht, sollte sich in keinem Fall das Musical zum Million Dollar Quartet entgehen lassen. Mein Favorit unter den Darstellern ist der junge Jerry Lee Lewis, der dem Original zum Verwechseln ähnlich ist.

Sun Records heute

Das Plattenlabel Sun Records wurde in den 60er Jahren verkauft. Heute sind dort wieder Tonaufnahmen möglich, außerdem wurde ein Museum zur Ehren des Geburtsortes des Rock´n´Roll eröffnet.


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte