Pizzeria Barbarossa – Eckernförde

Das Lokal ist riesig groß, es gehört dem Schwager meines ehemaligen Chefs. Als ich also eines Tages mit meinem Vater und meinem Cousin (frisch aus der Türkei eingetroffen) in Eckernförde war um meinem Cousin dieses kleine Dörfchen zu zeigen, kam es also, dass wir hier landeten.

Witziger Weise kannte ich die Kellnerin noch aus Jugendzeiten in Kiel. So wurden wir natürlich sehr gut bedient.
Auf dem Weg zu den Sanitäranlagen kam ich an einem Raum vorbei, in dem die jungen Leute Billard spielten. Es gab auch eine große Spielecke für Kinder.

Das Ambiente war sehr rustikal und gemütlich. Mit der richtigen Begleitung kann man hier sicher eine Menge Spaß haben.

Das Essen war typisch für ein Kneipenrestaurant. Ich hatte eine gebackene Kartoffel mit Salat, mein Vater hatte eine Pizza und mein Cousin Spaghetti Bolognese. Alle waren soweit zufrieden. Bei einem meiner seltenen Besuche in Eckernförde würde ich hier gern wieder einkehren.

Frau-Clara-Str. 4,

24340 Eckernförde

Zur Website geht es hier!

Originalbeitrag am 09.08.2007 bei Qype erschienen!


wallpaper-1019588
Fotogruppe der NMS Mariazell gewinnt Hauptpreis
wallpaper-1019588
Nackt unter Naturisten: ein Monat im FKK-Camp Montalivet in Frankreich
wallpaper-1019588
Schloss Marienburg - den Schrott für´s Volk
wallpaper-1019588
Lufthansa setzt außerplanmäßig Airbus A340-600 von München nach Palma de Mallorca ein
wallpaper-1019588
Downsizing (2017)
wallpaper-1019588
Devil May Cry 5 für Xbox One im Review: Dämonenschnetzelei mit Stil
wallpaper-1019588
[Werbung] Zoeva 240 Luxe Petit Pencil
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy Fold mit extrem teuren Zubehör?