Pistazien-Cranberrie-Sablés

Pistazien-Cranberrie-Sablés
Heute stelle ich Euch passend zum 1. Advent das erste Plätzchenrezept vor. Allein schon das Aussehen von diesen Sablés hat mich verführt und ich musste dieses Rezept gleich ausprobieren. Der Geschmack haut einen echt um! Die Kombi mit Cranberrys, Pistazien und dem rosa Pfefferbeerenrand ist genial! Wer auf seinem Plätzchenteller mal etwas Abwechslung möchte für den sind diese Sablés genau richtig :-)
Pistazien-Cranberrie-Sablés
Hier das Rezept für ca. 60 Stück:
Zutaten:
280g Mehl80g Puderzucker1 El Vanillezucker2 Prisen Salzabgeriebene Schale von 1/2 Zitrone220g weiche Butter2 Eiweiß80g gehackte Pistazien (ruhig auch etwas gröber :-)) 80g getrocknete Cranberries3 El zerstoßene rosa Pfefferbeerenetwas Zucker zum wälzen 
Pistazien-Cranberrie-SablésZubereitung:
Mehl, Puderzucker, Salz, Vanillezucker und die Zitronenschale in eine Schüssel geben. Die Butter in kleine Flöckchen schneiden und darüber verteilen. Eiweiße, Pistazienkerne und Cranberrys dazugeben. Alles zu einem glatten, weichen Teig kneten. Teig in zwei Hälften teilen und jede zu einer Rolle formen. Diese Rollen in Frischhaltefolie wickeln und für mind. 1 Stunde ins Gefrierfach legen.
Pistazien-Cranberrie-Sablés
Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Den Teig aus den Folien lösen. Die zerstoßenen Pfefferbeeren mit etwas Zucker in einer flachen Schale mischen. Die Rollen darin rundum wälzen und den Belag leicht andrücken. Die Rollen mit einem Messer in ca. 4mm dicke Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im Backofen ca. 12- 15 Minuten backen. Die Sablés sollten dabei hell bleiben. Die fertigen Kekse aus dem Ofen nehmen und auf dem Blech abkühlen lassen!
Pistazien-Cranberrie-Sablés
Viel Spaß beim Nachmachen und einen wunderschönen 1. Advent!!
Quelle: kuechengoetter.de

wallpaper-1019588
[Manga] MoMo – the blood taker [1]
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Hamburg: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Hamburg: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Berlin: Top 5 Berater:innen