Piroschki mit Lachs-Frischkäsefüllung

piroschki

Es gibt eine erkleckliche Anzahl an Teigtaschenrezepten in Annabelle Schachmes „Jüdischer Küche„.

Ich habe für’s erste die Piroscki ausprobiert. Es gibt da verschiedene Vorschläge für Füllungen, auch eine süße Variante mit Mohn und Frischkäse ist dabei.

Mich hat besonders diese Füllung hier mit Lachs und Frischkäse angelacht. Und die ist auch wirklich toll. Der Lachs wird mit Zitrone aromatisiert und im Ofen vorgegart, das gibt ein schönes Aroma. Frischkäse und Dill machen das ganze schön frisch und leicht.

Noch ein Wort zum Teig: das ist ein Allroundteig; Annabelle Schachmes verwendet ihn auch für Sandwich-Brötchen; ich habe das probiert, die Brötchen fanden reißenden Absatz.

Jetzt aber zu den Piroschki. Das Rezept reicht für 4 Personen:

piroschki1

Teig:

  • 500 g Mehl
  • 10 g frische Hefe
  • 200 g Wasser
  • 2 Eier
  • 50 ml Sonnenblumenöl
  • 10 g Zucker
  • 15 g Salz

Füllung:

  • 1 Bio-Zitrone
  • 250 g Lachsfilet
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Bund Dill
  • 70 g Doppelrahmfrischkäse

Zum Fertigstellen:

  • 1 Ei
  • Sesam, Mohnsaat o.ä. zum Bestreuen

Für den Teig das Mehl mit Salz und Zucker in eine Schüssel geben. Hefe im Wasser auflösen, die Hefelösung zusammen mit Eiern und Öl zum Mehl geben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten, der sich vom Rand der Schüssel löst. Die Schüssel gut abdecken und den Teig in ca. 1 h zu doppelter Größe aufgehen lassen.

Inzwischen für die Füllung den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen, den Lachs darauf legen. Die Hälfte der Zitrone in feine Scheiben schneiden  und den Lachs damit belegen. Mit ein wenig Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen, dann im heißen Ofen ca. 15 min garen.

Herausnehmen und abkühlen lassen. Den Ofen kann man an lassen.

Dill zupfen und Blättchen fein hacken. Restliche Zitrone auspressen. Dill, Frischkäse und Zitronensaft in einer Schüssel verrühren. Den Lachs zerzupfen und unterheben; die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 2mm dünn ausrollen. Am besten geht das portionsweise. mit einem Ausstecher oder einem Glas Kreise ausstechen. Teigreste kann man immer wieder zusammenkneten, ausrollen und neue Kreise ausstechen.  In die Mitte jedes Teigkreises je 1 TL Füllung setzen. Die Teigränder mit ein wenig Wasser befeuchten und fest zusammendrücken. Piroschki auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen, mit verquirltem Ei bestreichen und mit Saaten nach Wunsch bestreuen.

Im heißen Ofen ca. 20 min backen.

Die Piroschki schmecken warm und kalt.



wallpaper-1019588
Hannover 96 im Abseits
wallpaper-1019588
Skitour aufs Schöderhorn: Pulver-Garantie in Großarl
wallpaper-1019588
Schauen - Legen - Kreativ sein : Das Mini Kugelspiel von SINA Spielzeug & Gewinnspiel
wallpaper-1019588
BAG: Urlaubsabgeltung beim Tod des Arbeitnehmers für die Erben
wallpaper-1019588
Zunahme der Alkoholtests für Autofahrer auf den Balearen
wallpaper-1019588
Ambilobe, die Zuckerstadt in Madagaskar
wallpaper-1019588
Bodega Ribas
wallpaper-1019588
Apples neuer Mac Pro kostet voll ausgebaut 62.419 Euro