Piraten: Tanzen am Karfreitag?

Die Piraten wollen am Karfreitag Tanzdemos durchführen. Ihr Argument: "Wir mobilisieren nicht gegen eine Religion, sondern dagegen, dass der Glaube Einzelner das Leben aller beeinflusst. Jeder Katholik kann beten und beschaulich sein. Aber wir möchten nicht, dass deshalb außerhalb ihrer Sichtweite Tanzverbot herrscht, und rufen alle, die unsere Sicht teilen, übers Internet zum Mitmachen auf. Das ist doch Widerstreit der Ideen und ganz normale Demokratie.", so Marina Weisband in einem Interview.
Dieser Gedanke hat nur einen Denkfehler. Das Karfreitag ein "Freitag" ist, verdanken viele Zeitgenossen gerade den Christen. Denn sie lassen an diesem Tag die Arbeit ruhen, um des Leidens und Sterbend Jesu Christi (Gottes Sohn) zu gedenken. 
Nun, sie profitieren von unserem Glauben. Sie haben einen freien Tag, der auf die Ausübung unserer christlichen Religion zurückgeht. Daher machte mir jemand einen interessanten Vorschlag: Wer tanzen will, soll tanzen an diesem Karfreitag. Aber vormittags soll er bitte arbeiten gehen. Denn wer diesen Tag nicht für die Ausübung seines christlichen Glaubens annehmen möchte, der braucht auch nicht auf Kosten der Gläubigen einen freien Tag haben. 
Mich interessiert in diesem Zusammenhang, wann den die evangelischen MitchristInnen sich äußern. Denn es ist doch ihr höchster Feiertag.  

wallpaper-1019588
Skihelm: Test & Vergleich (04/2021) der besten Skihelme
wallpaper-1019588
Slackline: Test & Vergleich (04/2021) der besten Slacklines
wallpaper-1019588
[Manga] Spy x Family [2]
wallpaper-1019588
3 Schaukelstühle für den Garten, die zu entspannenden Stunden einladen