Pinocchio erwacht zu neuem Leben

Carlo Collodi/Robert Ingpen “Pinocchio”, 208 Seiten, Knesebeck, 24,90 €, ISBN: 978-3868736670;

Collodi_Pinocchio

 

Jedes Kind kennt die Geschichte des hölzernen Jungen Pinocchio, die vor über 130 Jahren erschienen war. Dutzende, hunderte Ausgaben später hat nun der berühmte Zeichner Robert Ingpen sich der noch berühmteren Geschichte angenommen und sie mit seinen großartigen Bildern noch schöner gemacht.

Es ist die Geschichte eines Jungen, geschnitzt aus Holz, der nichts lieber will als ein Mensch aus Fleisch und Blut zu werden. Pinocchio hat ein großes Herz, doch weil er keine Kindheit hatte, eckt er immer wieder an. Auf dem Weg, seinen Traum zu verwirklichen, erlebt der Bub mit der langen Nase viele Abenteuer.

Schon zum 9. Mal hat Illustrator Robert Ingpen für den Knesebeck-Verlag einen Klassiker aufgemöbelt. Schön, wunderschön sind seine Zeichnungen. Aber auch die ungekürzte, originalgetreue Neuübersetzung von Gundula Müller-Wallraf bietet auch Kennern der Geschichte viel Freude.

Ingpen hat sämtliche 36 Kapitel illustriert, mit kleinen Skizzen und doppelseitigen Bildern. Das fängt an mit  Meister Kirsche, der einen mysteriösen Holzprügel an den Schreinerkollegen Gepetto verschenkt. Der schnitzt daraus die Holzpuppe, die dann zum Leben erwacht.

Ein Klassiker für klein und groß.


wallpaper-1019588
Vom Dichten und Performen – Tamino im Interview
wallpaper-1019588
Japanerin kocht Anime-Speisen nach
wallpaper-1019588
One Way Einreise ohne Rückflug Ticket: 7 Wege zum „Weiterflug“
wallpaper-1019588
Reissuppe
wallpaper-1019588
Gruseln in Zürich
wallpaper-1019588
König trauert mit Mallorca um Opfer der Überschwemmungen
wallpaper-1019588
Trend Material: Cord
wallpaper-1019588
Garmin Vivosmart 4 Test – Fitness Tracker zeigt wieviel Power in Dir steckt