Pinnwand DIY

Ich finde es immer wieder gut, wenn man aus alten Sachen, neue machen kann!
Ich hatte noch eine alte Pinnwand zuhause stehen, die eigentlich im Müll landen sollte.
Gleichzeitig jedoch wollte ich auch nach einer neuen, schönen Möglichkeiten Ausschau halten, ein paar Sachen anzupinnen.
Mit ein bisschen Stoff und einem Stickrahmen wurde daraus diese Pinnwand:
Pinnwand DIY
Ich hab früher City- Cards gesammelt. In jeder Kneipe, in der ich war, habe ich Karten mitgenommen. Die meisten habe ich die Tage wegschmissen, aber ein paar habe ich behalten. Unter anderem diese grüne hier. 
Ich braucht dafür einen Stickrahmen, Kork und Stoff.
Als Schablone habe ich den Stickrahmen selbst genommen, und zwar den inneren Ring. Dann habe ich das ausgeschnitten und zwar so eng, dass ich es nur in den inneren Ring pressen musste, so brauchte ich auch keine Klebe und kann den Rahmen immer wieder benutzen.
Ein mehr oder weniger runden Kreis aus Stoff ausgeschnitten und zwischen den Rahmen festgezogen.
Fertig! :-)

wallpaper-1019588
Selbstgemachtes japanisches Fast Food: Oyakodon
wallpaper-1019588
Gemeinsam ist besser als einsam
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Hubertussee im November
wallpaper-1019588
Knackpunkt Berufserfahrung – wie Sie mit Praktika im Lebenslauf glänzen können
wallpaper-1019588
Bayernwahl 2018: NDR deckt Fake News der Kollegen auf
wallpaper-1019588
Neue Regenfälle stehen bevor
wallpaper-1019588
Dichtung und Wahrheit
wallpaper-1019588
Böses Erwachen mit WACHTTURM und Erwachet!