Pimp my Stuhl- ein Waschplatz für den Prinzen

Pimp my Stuhl- ein Waschplatz für den PrinzenGuten Morgen meine Lieben,

seit gut einem Jahr möchte ich dem Prinzen helfen, selbständiger seine Hände waschen zu können oder seine Zähne zu putzen. Unser Waschbecken bzw. Wasserhahn ist für ihn trotz Hocker kaum zu erreichen und das frustriert ihn und auch mich.

Ich hatte bereits letztes Jahr viele Ideen auf Pinterest und Google entdeckt und als letzte Woche Julia von Mamiblock ihr Video dazu veröffentlichte, machte ich Nägel mit Köpfen.

Ich baute für den Prinzen einen eigenen Waschplatz aus einem Stuhl und wie das geht zeige ich euch heute.

Pimp my Stuhl-Ein Waschplatz für jedes KindPimp my Stuhl- ein Waschplatz für den Prinzen

Was braucht man für so einen umgebauten Stuhl:

  • natürlich einen Stuhl-hier kann man super upcyclen und einen alten Holzstuhl benutzen oder ihr kauft eben günstig einen.
  • ein Waschbecken-ich hatte noch eine Bambus-Salat-Schale und die ist perfekt dafür
  • eine Kreissäge
  • Holzschutzlasur zum imprägnieren-denn das Holz muss wasserfest gemacht werden
  • das Bekväm-Regal um Becher etc. zu platzieren
  • einen Spiegel
  • wasserfesten Kleber
  • Akkuschrauber
  • Dekoration

Wir kauften den Stuhl Ivar beim Möbelschweden, da er

  1. mit 20€ sehr günstig ist
  2. aus unbehandeltem weichen Kiefern-Massivholz ist
  3. gut zum umbauen/verarbeiten geeignet ist

Pimp my Stuhl- ein Waschplatz für den PrinzenIch begann damit die Aussparung für das Waschbecken zu zeichnen und auszusägen. Da ich für die Befestigung des Spiegels Holz brauchte, sägte ich zuerst einen relativ kleinen Kreis von ca. 10cm Umfang aus. Da ich nicht wollte, das das Waschbecken komplett im Stuhl versinkt sondern eher aufliegt-habe ich den Kreis nicht mehr arg vergrößert. Das liegt aber wirklich bei jedem selbst, wie er es optisch schön findet. Pimp my Stuhl- ein Waschplatz für den Prinzen

Als die Sägearbeiten erledigt waren-begann ich mit dem Abschleifen der Ränder, damit sich niemand einen Splitter zieht. Der Prinz hatte sich blaue Wetter-Dauerschutz-Lasur ausgesucht und für das Waschbecken hatten wir noch einen Kieferton-den wir für das Hochbeet genutzt hatten.

Wir begannen also mit den Flächen, die wir imprägnieren wollten. Das war die Fläche unter dem Waschbecken und das Waschbecken selbst. Ich entschied mich noch 2 Querstreben von der Stuhllehne blau zu streichen.

Der Prinz übernahm voller Freude die Streicharbeiten und ich machte die Feinheiten.

Nun kam alles zum Trocknen raus. Inzwischen ging ich zum Spiegel über. Ich entschied mich für eine Art Spiegelfliese in rund-für knapp 6€ fand ich das ein gutes Preisleistungsverhältnis.

Um diesen Spiegel in die Stuhllehne zu integrieren war Kleber nötig. Einen Spiegel kann man nicht mit Schrauben befestigen also kam nun der kleine Holzkreis zum Einsatz und wurde mit Soudal Crystal Fix bearbeitet.Pimp my Stuhl- ein Waschplatz für den Prinzen

Das ist ein Universal Klebstoff, den man Innen und Aussen verwenden kann. Er ist geruchlos, überstreichbar und besonders im Sanitärbereich wunderbar einsetzbar. Ich nehme den lieber als Heißkleber, da er sehr flexibel ist und äusserst ergiebig und ich verbrenne mir nicht die Finger.;-) Ihr findet ihn in jedem Baumarkt oder eben online.

Die Holzscheibe verklebte ich nun mit dem Spiegel und verschraubte es dann mit einem der Querstreben der Lehne. Nach 24 Stunde ist der Kleber komplett ausgehärtet.

Unsere imprägnierten Stücke waren soweit trocken und wir konnten den Stuhl komplett zusammenbauen. Ich wollte noch eine Ablagefläche und schöne Becher für die Zahnbürste, Haarbürste und Zahnpasta und entschied mich für das Bekväm vom Möbelschweden. Zum einen hatte ich es noch zu Hause und zum Anderen ist es super stabil und farblich passend zum Stuhl.

Ich befestigte dieses oberhalb der Lehne und fertig war unser Waschplatz. Jetzt ging es an die Feinheiten.Pimp my Stuhl- ein Waschplatz für den Prinzen

Da der Prinz Buchstaben über alles liebt, dachte ich mir-schreibe ich auch Waschplatz auf seinen Waschplatz. Das Quietscheentchen ist mir gut gelungen oder?

Nun habe ich noch 2 Handtuchhalter angebracht. Eine schöne kleine LED-Lampe, einen Seifenspender und ein bisschen Dekokram rundeten alles ab und fertig war das gute Stück.

Wir stellten es an seinen Platz und ich füllte etwas Wasser in das natürlich rausnehmbare Waschbecken. Nun gings los. Ich glaube der Prinz wusch 100Mal seine Hände und 2 Mal die Zähne. Er sprach mit seinem Spiegelbild und kämmte meine Haare.

Ich denke er wird den Nutzen weiterhin mit dem Spaß verbinden aber auch wieder einen großen Schritt in die Selbständigkeit gehen. Natürlich braucht er auch hier Hilfe, da ich ihm Wasser in sein Waschbecken gebe aber den Rest kann er völlig ungefährlich und in seinem Tempo machen. Er liebt das Wasser und nun kann er sich bei all dem auch noch beobachten.

Auch der Lernturm den ich ihm damals baute führte dazu, dass der Prinz heute bei jedem Essen, das ich zubereite, völlig selbstverständlich in die Küche kommt, sich auf den Stuhl stellt und mit schnibbelt, rührt und kocht.

Unsere Kinder können so viel, nur sollten wir Sie auch lassen und vor Allem auch (platz)technisch die Möglichkeit geben, wenn es eben geht.Pimp my Stuhl- ein Waschplatz für den Prinzen

Habt ein schönes Wochenende

Eure Glucke

Pimp my Stuhl- ein Waschplatz für den Prinzen

Ich bin Dani, in den Dreißigern, also den besten Jahren des Lebens. Ich bin Mama vom Prinzen, Ehefrau vom Liebsten und Schreiberin von diesem, meinem Schatz Glucke und So. Hier findet ihr eigentlich recht viel von mir und meinem Leben. Authentizität und Ehrlichkeit ist mir sehr wichtig und ich hoffe das spürt man auch. Viel Spaß beim Stöbern und schön das Du vorbeigeschaut hast.


wallpaper-1019588
Monchique: Deutsche retten Esel-Flüsterer Robert
wallpaper-1019588
Hashtag Skincare
wallpaper-1019588
1. Nachtrag DSGVO
wallpaper-1019588
Dunkles, virtuos gespielt
wallpaper-1019588
Wie man meditiert (II): Joshu Sasaki Roshis Ratschläge zum Zazen
wallpaper-1019588
Anwalt von Stormy Daniels nach Prügelattacke gegen Ex-Frau verhaftet
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #25
wallpaper-1019588
Das Mahl zu Heidelberg - Wolfgang Vater liest