Pilzragout auf Rucola

Rucola ist mein absolut liebster Salat. Am liebsten mag ich ihn mit Balsamico-Essig und Parmesan, aber ich habe jetzt auch eine andere Version gefunden, die mir mindestens genauso gut schmeckt. Das Ragout schmeckt fast wie deftiges Geschnetzeltes (nur ohne das Fleisch) und ist schnell und einfach gemacht.
Für eine Portion:
  • 250g braune Champigons
  • 50-80g Rucola
  • 1/2 Zwiebel
  • 100ml Milch
  • 15g gemahlene Mandeln
  • Parmesan
  • Mehl
  • Öl zum Anbraten
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Die Champignons putzen, ggf. waschen und in Viertel schneiden. Die Zwiebel schälen und hacken. Pilzragout auf RucolaDas Öl in einer Pfanne erhitzen. Dann die Zwiebel und die Champigons darin bräunen lassen. Gelegentlich umrühren. Währenddessen den Rucola waschen und eventuell zerkleinern. Wenn das Gemüse in der Pfanne gut durchgebraten ist, die Mandeln dazu geben und kurz mitrösten. Etwas Mehl über das Gemüse geben, dann mit der Milch ablöschen. Für etwa 5 Minuten köchen und eindicken lassen. Wenn die Milch zu flüssig ist, noch  mehr Mehl hinzugeben und gut verrühren. Die Sauce mit den Gewürzen abschmecken.
Den Rucola auf einen Teller geben und die Champigons darauf verteilen. Mit Parmesan bestreuen.
Dazu kann ich mir gut ein Steak, Hühnerbrust oder sonstiges Geflügel vorstellen. Wer es vegetarisch lassen möchte, kann auch gebratenen Räuchertofu dazu servieren oder man genießt es pur - wie in meinem Fall - mit einer Scheibe frischem Brot.

wallpaper-1019588
Die Turboquerulantin erobert Bremen
wallpaper-1019588
Yoga und Ayurveda Wochenende in der Oststeiermark
wallpaper-1019588
Tipp: Skiwochenende im Ötztal
wallpaper-1019588
Berufung finden: wie Du deinen Sinn im Leben findest
wallpaper-1019588
Robin Hood – hat den Bogen überspannt
wallpaper-1019588
Edge'ables und Clearstamps von Crafter's Companion { Video }
wallpaper-1019588
Magic Hip Hop
wallpaper-1019588
Warum die Nintendo Switch bei Grundschülern angesagt ist