Pilze und Eigelb an Kürbispüree

Pilze und Eigelb an Kürbispüree
Dieses Gericht haben wir in Kombination mit dem Dessert "Maronenmousse mit Kürbiscreme" zubereitet, da wir so für beide Gerichte einen Kürbis und die Maronen verwenden konnten. Es ist ein perfektes Herbstgericht, welches aus allen tollen Produkten der Jahreszeit besteht.
Folgende Zutaten werden benötigt:
1 Hokaido-Kürbis
Knoblauch
Salbei
Salz
Pfeffer
Chili
Zitrone
Wildbratwurst
Eigelb
250 g gemischte Wildpilze (Pfifferlinge, Steinpilze, Totentrompeten, Champignons)
150 g Maronencreme
Pilze und Eigelb an Kürbispüree
Da wir im Supermarkt keine Maronencreme finden konnten, haben wir die Creme selbst hergestellt: Dazu wurden 100 g gekochte und geschälte Maronen mit etwas Butter und 2 cl Kastanienlikör in einem Topf erhitzt und anschließend mit 50 ml Sahne und 50ml Milch in unserem Mixer fein püriert.
Der Hokaido-Kürbis wird bei 180 Grad für 20 Minuten gegart und dann in kleine Stücke geschnitten. Diese werden mit dem Knoblauch, Salbei im Mixer glatt püriert. Das Püree sollte noch mit etwas Salz, Pfeffer, Chili und Zucker abgeschmeckt werden. Eventuell hilft auch etwas Zitronensäure ein tollen Aroma hervorzubringen. Wer möchte kann das fertige Püree noch durch ein sehr feines Sieb streichen um eventuelle Fasern zu entfernen.
Pilze und Eigelb an Kürbispüree
In einer Pfanne wird die Bratwurst in Stücken angebraten und anschließend warm gestellt. In der gleichen Pfanne werden dann die Pilze mit etwas Knoblauch und Butter angeschwenkt und kann nun zusammen angerichtet werden.
Guten Hunger
Lena & Timo

wallpaper-1019588
Africa meets Rock and Pop
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Beste Aussichten: Neujahr in Marseille
wallpaper-1019588
Du fehlst
wallpaper-1019588
Ausflug zur schönsten Bucht in Pollensa
wallpaper-1019588
Usedom im Herbst
wallpaper-1019588
Glass Animals: Spitzenreiter
wallpaper-1019588
Pet Shop Boys: Zeitlos