Pikante gefüllte Paprika (Gastrezept)


Es ist schon eine Weile her, seit ich ein Rezept auf meinem Blog veröffentlicht habe. Von daher wurde es mal Zeit das wieder nachzuholen. Dieses Rezept hier stammt jedoch nicht von mir, sondern von meiner lieben, besten Freundin Bini. Ihres Zeichens Vegetarierin und eine wirklich tolle Köchin ❤ ❤ ❤
Wer diese super leckeren gefüllten Paprika, mit einer schön pikanten Note, einmal selbst ausprobieren möchte, benötigt für 6 Stück folgende Zutaten:

  • 6 Paprika
  • 450 g Reis
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 2 große Karotten
  • 1,5 weiße Zwiebeln
  • 2 Tomaten
  • ca. 400 ml Wasser

Gewürze:

  • 1 EL Senf
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1,5 TL Salz
  • 1 Gemüsebrühwürfel
  • 1 EL Chilipulver
  • 1 EL Oregano
  • 1 TL roter Pfeffer
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1,5 TL getrocknete Minze
  • 2 bis 3 EL TK-Petersilie
  • ca. 2 EL Olivenöl

Und so geht´s:

  1. Die Paprika waschen, aushöhlen und oben köpfen. Den Deckel jedoch nicht vollkommen abtrennen. Pikante gefüllte Paprika (Gastrezept)
  2. Die Karotten, Zucchini sowie Zwiebeln waschen und klein raspeln.
  3. Danach die Tomaten reiben und den Saft in einer kleinen Schale oder Schüssel für später bereit stellen.Pikante gefüllte Paprika (Gastrezept)
  4. Den Reis mit Wasser bedecken und für 20 bis 30 Minuten stehen lassen, damit dieser etwas aufquellen kann.
  5. Circa 2 EL Olivenöl in eine Pfanne geben und auf höchster Stufe erhitzen.
  6. Das Wasser des Reis abgießen und diesen in die Pfanne geben. Nun die Temperatur etwas niedriger stellen und den Reis für etwa 5 Minuten unter regelmäßigem Rühren leicht anbraten.
  7. Das Tomatenmark sowie den Gemüsebrühwürfel mit ca. 150 ml im Wasserkocher erhitzem Wasser übergießen, gut vermengen und ebenfalls zur Seite stellen.
  8. Als nächstes etwas Wasser zum Reis in der Pfanne dazu geben und dies je nach Bedarf wiederholen, damit der Reis nicht klebt.
  9. Nun das vorher geraspelte Gemüse zum Reis dazu geben und gut mit einander vermengen.
  10. Als nächstes Salz, Oregano, Chilipulver sowie die restlichen Gewürze sowie die zuvor vorbereitete Tomatenmark mit Gemüsebrühe und die geraspelteten Tomaten zur Füllung dazu geben.
  11. Nun die Temperatur wieder etwas höher stellen, regelmäßig immer wieder etwas Wasser hinzu geben, alles regelmäßig gut durchrühren.
  12. Wenn die Füllung gut durchgezogen ist, ein Tepsi (oder eine andere Auflaufform) bereit stellen und mit etwas Olivenöl gut einreiben.
  13. Als nächstes die vorbereiteten Paprika befüllen, glatt streichen und in die Form stellen.
  14. Den Ofen auf 250°C Umluft vorheizen.
  15. Die Paprikas mit etwas Öl an der Oberfläche bestreichen.
  16. Etwas Wasser in die Auflaufform geben und alles ca. 60 bis 90 Minuten backen. (Vor dem Servieren das überschüssige Wasser abgießen).

Pikante gefüllte Paprika (Gastrezept)Pikante gefüllte Paprika (Gastrezept)

Zu guter Letzt alles schön anrichten und, je nach Geschmack mit einem Salat oder Brot (oder beidem) anrichten. Fertig.

Pikante gefüllte Paprika (Gastrezept)

Dann viel Spaß beim Ausprobieren und vegan genießen ;).

Advertisements

wallpaper-1019588
Wien mit Hund erleben
wallpaper-1019588
Mit Holzspänen düngen: Die Vorteile bietet das Düngemittel für Ihre Pflanzen
wallpaper-1019588
Natürlich und umweltfreundlich mit Kaffeesatz düngen
wallpaper-1019588
Mit Eierschalen düngen: So funktioniert es