Pierce Brosnan trauert um seine Tochter Charlotte Emily

Pierce Brosnan trauert um seine Tochter Charlotte Emily

Filmstar Pierce Brosnan ("James Bond") trauert derzeit um seine Tochter Charlotte Emily. Die 41-jährige war am Freitag (28. Juni) an ihrem Krebsleiden gestorben. Ärzte hatten bei ihr vor drei Jahren Eierstockkrebs diagnostiziert.
Brosnan bestätigte Anfang dieser Woche den Verlust in einem Statement:
Am 28. Juni gegen 14 Uhr ist unsere geliebte Tochter Charlotte Emily zu einem unsterblichen Leben übergetreten. Sie erlag dem Eierstockkrebs. Zuletzt war sie von ihrem Ehemann Alex, ihren Kindern Isabella und Lucas und ihren Brüdern Christopher und Sean umgeben. 

Weiterhin heißt es:
Charlotte kämpfte mit Anmut und Menschlichkeit, Mut und Würde gegen ihren Krebs. Unsere Herzen sind schwer aufgrund des Verlustes unseres hübschen geliebten Mädchens. Wir beten für sie und das so schnell wie möglich ein Heilmittel gegen diese erbärmliche Krankheit gefunden wird. 

Charlotte's Mutter, Cassandra Harris, hatte bis zu ihrem Tod an derselben Krankheit gelitten. Die Schauspielerin starb 1991 im Alter von 43 Jahren. Harris und Brosnan waren von 1980 bis zu ihrem Tod liiert. 2001 heiratete der Hollywoodstar die Journalistin Keely Shaye Smith, mit welcher er bis heute verheiratet ist.
Bild via commons.wikimedia.org (© Siebbi)

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte