Pi Music Player vorgestellt

Pi Music PlayerDer Pi Music Player bietet für Musikfreunde jede Menge Funktionen, mit denen das Musikhören zu einem Genuss wird. Der integrierte 5-Band-Equalizer verfügt über einen Bass Boost, 3D Reverb-Effekten, Virtualizer und zehn Voreinstellungen. Der Ringtoner dient dem präzisen Schneiden von MP3-Dateien und die Ordner-Darstellung aller Musikdateien wurde verbessert. Der Songwechsel erfolgt durch Streichen über das Display und es lassen sich die Daten von Songs, Alben, Künstlern und Genres bearbeiten.

Die Benutzeroberfläche wurde elegant, intuitiv und in einem ansprechenden Design gestaltet, verbunden mit Media Controls. Bei den Themes kann zwischen dem Gloss-Thema, Dark-Thema und Light-Thema gewählt werden. Die Sperrbildschirm-Kontrolle bietet eine Vollbildschirmansicht der Alben. Die Übergänge und Animationen wurden nahtlos gestaltet. Eine Widget-Unterstützung und ein Sleep-Timer stehen ebenfalls zur Verfügung. Der Musikplayer ist kostenlos nutzbar, wird über Werbung finanziert und ist in über einem Dutzend Sprachen verfügbar. Das Programm bietet In-App-Käufe zwischen 0,99 und 3,49 Euro.

Die durchschnittliche Bewertung des Pi Music Player im Google Play Store beläuft sich auf 4,8 Sterne und zählt 5 bis 10 Millionen Downloads. Zur Nutzung sollte Google Android 4.1 auf dem Smartphone oder Tablet installiert sein. Wer einen benutzerfreundlichen Musikplayer für unterwegs sucht, der sollte sich den Pi Music Player mal anschauen.


wallpaper-1019588
Tour-Rookie Sami Välimäki siegt auf der Pro Golf Tour
wallpaper-1019588
Welttag der Pizzabäcker – World Pizza Makers Day
wallpaper-1019588
Feierlicher Auftakt der Wallfahrtssaison am 27. April in Mariazell
wallpaper-1019588
Zufriedenheitsgarantie: Nach Kündigung abbuchen, trotz Kündigung klagen, wegen Zeugen zurückziehen
wallpaper-1019588
Warum wird Miami the „Magic City“ genannt?
wallpaper-1019588
adidas PulseBOOST HD Test: Erfahrungen mit der BOOST HD Sohle
wallpaper-1019588
Canelis Nassfutter für Katzen || Katzenfutter im Test
wallpaper-1019588
Mit Dropshipping und Instagram in die E-Commerce Zukunft