Photovoltaik-Kurznachrichten

Photovoltaik in Saudi-Arabien

Ende Oktober wurde auf dem ersten Solar Investment Summit – Middle East der Solarpraxis AG schnell klar, dass in Saudi Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten viel Potenzial für die Nutzung der Solarenergie besteht. Zwar bestehe in beiden Ländern noch kein Erneuerbare-Energien-Gesetz, welches den Einsatz moderner Energieträgernutzungen fördere, aber das Potenzial in Saudi Arabien wurde auf 3,5 Gigawatt (GW) im Jahr 2015 geschätzt.

Quelle: oekonews.at

500-MW-Photovoltaik-Kraftwerk in Marokko

Die Desertec Industrial Initiative (DII) will in 2012 für rund 2 Milliarden Euro mit dem Bau des ersten 500 Megawatt-Solarkraftwerks beginnen.

Die Photovoltaikmodule würden sich auf über zwölf Quadratkilometer verteilen, was der sechsfachen Größe Monacos entspricht. An DII sind Siemens, E.ON, Deutsche Bank bzw. Enel beteiligt. Das Bundesministerien für Umwelt und Wirtschaft (BMU, BMWi) erwägt ebenfalls eine Beteiligung durch die Bundesregierung.

Quelle: cleanthinking.de

Mehr zur gemeinnützigen DII: dw-world.de

60 % Solarstrom auf den Malediven bis 2020

In neun Jahren will die Regierung der Malediven 60 Prozent des Strombedarfs durch Photovoltaik produzieren, so beschloss das Wirtschaftsministerium des Inselstaates.

Heutige Dieselgeneratoren erzeugen Strom zu Preisen zwischen 0,28 und 0,44 US-Dollar/kWh. Solarstrom per Photovoltaik würde heutzutage 0,21 US-Dollar pro Kilowattstunde kosten.

Quelle: klimaretter.info


wallpaper-1019588
deftig, Schweinebäckchen, Hasselback-Kartoffeln und Blumenkohl
wallpaper-1019588
Moor & Heide im DümmerWeserLand
wallpaper-1019588
Wenn Morgen ohne mich beginnt,………..
wallpaper-1019588
Cold Case – Spurlos. Ein neuer Rhein-Main-Krimi von Sandra Hausser
wallpaper-1019588
FEHM: Endlich zum Punkt
wallpaper-1019588
Work hard play hard – Pausen richtig setzen | Quickie
wallpaper-1019588
5. Hinkelstein Wandermarathon – rein in die Extremwanderungssaison
wallpaper-1019588
Rosalía: Brennende Mühlen