Phillips Avent uGrow

Phillips Avent uGrow Babyphone Überwachungsmonitor,Hyteck schlechthin.
Ich fand es immer toll,das zu sehen,wenn man sein Baby auf Monitoren überwachen konnte.
In der Vergangenheit war das auch immer möglich,wir hatten in der Vergangenheit immer einen Monitor,der aber leider keine Nachtsicht hatte.
Das ist natürlich reichlich blöd,denn grade da kommen die Mäuse ja auf Kletter Aktionen etc.
Halt auf Unsinn,wie es jedes Kind schonmal im Kopf hat.
Darum finde ich das babyphone uGrow von Phillips Avent so genial,denn es verfügt über eine Nachtsicht Kamera,daher habe ich es in der Nacht jetzt schön getestet und bin begeistert,die Grafik ist mehr als ausreichend,zwar keine Fotoqualität,aber es soll ja zum überwachen sein und dafür ist es mir ja wichtig,das ich sehe wenn sie aufsteht,wo sie hingeht im Zimmer oder was sie macht.
Und dafür eignet sie sich perfekt,wie man auf folgenden Bildern schonmal einen kleinen vorabeindruck erfassen kann.
uGrowFri May 29 014611 MESZ 2015
uGrowFri May 29 014555 MESZ 2015
Wie man sieht,kann man sogar erkennen,was sie mit den Händen grade so anstellt.
uGrowMon May 25 212700 MESZ 2015
Das war nach auspacken,meine grosse Maus bei Glühbirnenlicht,also tagsüber mit Taglicht noch besser.
Für 219 Euro schon eine teure Anschaffung,jedoch auch von QUalität,die nicht minderwertig ist und vom Smartphone aus,könnt ihr dann beobachten,also kein nerviger Externer Monitor notwendig.
Nur ein Android oder Iphone nötig.
Intriebnahme war wirklich einfach,anschliessen war super,da was mir positiv direkt auffiel das das Ladegerät ein suuuuperlanges Kabel hat,was es sehr flexibel anzubringen macht.
Eine Wandhalterung ist auch dabei,jedoch brauche ich die nicht,denn die Kamera ist so flexibel drehbar durch den Gelenkkopf,das ich dies nicht brauchte.
Anschliessen also leicht,Installieren war in der APp super beschrieben,kaum Fehler möglich,da müsste man schon ganz dämlich sein,wenn man das nicht versteht.
Qr code muss einfach an die Kamera gehalten werden,das die Überwachung diesen sieht,dann nur noch die Profile für Baby und Elternteil einrichten und nicht zu vergessen einmalig den Code vom Wlan.
Dann gehts schon los.
Verbindungsprozess lief reibungslos.Direkt nach einrichten drin.
Schon sah ich die kleine.
Mit meiner Fritzbox ist die Verbindung okay.
url
Die Kamera habe ich jetzt gesetzt im Kinderzimmer auf der Fensterbank,wo ich das Bett im Blick habe,es sind 2 Wände zwischen also 2 Zimmer.20150529_012942

20150529_013056

20150529_013106

20150529_013106

Werde euch natürlich weiter berichten,die erste Woche war ich wirklich total überzeugt und zufrieden:)

Follow @sunnshinelady

wallpaper-1019588
Die neue tigerbox in der Bambus Edition & Verlosung
wallpaper-1019588
Tolles Wochenende auf der CYCLINGWORLD 2019
wallpaper-1019588
# 04.11.2018
wallpaper-1019588
Netflix lizenziert weitere große Anime-Serien und -Filme
wallpaper-1019588
Schadstoffe in Kinderspielzeug
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Pink Milk
wallpaper-1019588
NEWS: Kettcar kündigen Live-Album und Bandpause an
wallpaper-1019588
Disc-Release von ,,Angels of Death“ festgelegt