Philips VisaCare – Mein Fazit

Philips VisaCare

Philips VisaCare – Mein Fazit

Der Testzeitraum ist nun fast zuende und ich denke es wird Zeit für ein Fazit.

Wirkung

Jeder der bei einer Kosmetikerin schonmal eine Microdermabrasion als Behandlung hatte weiß um die Vorteile. Die Haut wird schon ab der ersten Anwendung straffer, glatter und sieht durch die verbesserte Durchblutung frischer aus. Das kann man mit dem VisaCare nun aber auch zu Hause erleben. Ohne langes Warten auf einen Termin bei der Kosmetikerin, ohne feste Zeiten.
Ich bin nach wie vor absolut überzeugt. Meine Haut sieht erfrischt aus, strahlt und ist glatter. Auch mit 32 Jahren hat man schon feine Linien im Gesicht, die anderen vielleicht gar nicht auffallen würden. Aber wir Frauen, wir wissen, dass sie da sind. Bei mir aber nicht mehr. Die Linien sind geglättet. Ebenso haben sich vergrösserte Poren auf Nase, sowie der Wangenpartie verfeinert.
Die Haut sieht insgesamt glatter, straffer un strahlender aus.

Nach der Behandlung ist die Haut auch aufnahmefähiger für die nachfolgende Pflege. Ich habe noch immer die Pflegeserie von Sothys im Gebrauch und habe das Gefühl, das diese noch besser wirkt, seit bei mir der VisaCare in Nutzung ist.

Wieso VisaCare?

Ich bin ehrlich. In Hannover bezahlt man für eine Microdermabrasionsbehandlung zwischen 49,00€ und 90,00€. Der VisaCare liegt mit seinen knapp 250€ auch nicht gerade im güstigen Preisbereich, wenn man aber bedenkt, dass man den Preis nach spätestens 5 Behandlungen wieder raus hat, ist die Perspektive schon eine ganz andere. Dies ist in meinen Augen ine Investition, die sich bezahlt macht. Man tut seiner Haut etwas Gutes, und schont auf längeren Zeitraum gesehen, seinen Geldbeutel.

Ich würde den VisaCare uneingeschränkt weiterempfehlen. Auch unterwegs ist dieser gut zu nutzen, da er mit praktischen Reisebeutel daherkommt. Also muss ich auch im Urlaub nicht mehr darauf verzichten.

Und falls ihr nun auf den Geschmack gekommen seid: Philips VisaCare bei Douglas bestellen

Philips VisaCare

0

Google+

Christina Gregor (Belle von BeautyRiver) Christina Gregor (Belle von BeautyRiver)

wallpaper-1019588
Vom Dichten und Performen – Tamino im Interview
wallpaper-1019588
Japanerin kocht Anime-Speisen nach
wallpaper-1019588
One Way Einreise ohne Rückflug Ticket: 7 Wege zum „Weiterflug“
wallpaper-1019588
Reissuppe
wallpaper-1019588
Gruseln in Zürich
wallpaper-1019588
König trauert mit Mallorca um Opfer der Überschwemmungen
wallpaper-1019588
Trend Material: Cord
wallpaper-1019588
Garmin Vivosmart 4 Test – Fitness Tracker zeigt wieviel Power in Dir steckt