Phantom Frida-Sofia: Keine Überlebenden in Todes-Schule

Am Ende gab es doch kein Wunder: Das von dem Horror-Beben (Stärke 7,1, 274 Tote) so schwer getroffene Mexiko hatte alle Hoffnungen auf das Schicksal eines in einer eingestürzten Schule verschütteten Mädchens (12) gesetzt.

Man gab ihr sogar einen Spitznamen: Frida-Sofia.

Jetzt kam die Ernüchterung: Das angeblich lebende Mädchen war ein Gerücht. Die mexikanische Marine sagte: Alle Opfer der „Schule des Todes“ sind geborgen, die meisten tot.

19 Kinder ließen ihr Leben.

Verwirrend nur: An der Unglücksstelle in Mexiko Stadt gingen die Sucharbeiten  weiter.


wallpaper-1019588
Arbeitsmarktbarometer Q3/2018
wallpaper-1019588
"Quakquak und die Nichtmenschen" / "Coincoin et les z'inhumains" [F 2018]
wallpaper-1019588
Günstige Reiseziele: Karte für teure & billige Länder [2018]
wallpaper-1019588
Wem schwörst du deine Treue?
wallpaper-1019588
Adventskalender Schweizer Familienblogs: Scherenschnitte als Geschenk- und Tisch-Deko
wallpaper-1019588
Future Astronauts Horizons Podcast Episode #027 // free download
wallpaper-1019588
Mit Fingerfuchs basteln in unter 20 Minuten |Gewinnspiel|
wallpaper-1019588
Ice Cube – That New Funkadelic (Live @ The Tonight Show starring Jimmy Fallon)