Pflege für einen guten Schlaf – das Bettenlager

Wie man sich bettet, so schläft man. Dieses bekannte Sprichwort gilt auch für den Faltcaravan. Doch ist es mit der Anschaffung eines Falter-Komfortbetts mit Premiummatratze und Luxusfederung nicht getan. Um sich auch am Ende des langen Campingurlaubs noch so richtig wohl bei Nacht zu fühlen, bedarf die Schlafstätte regelmäßiger Pflege. Was zu tun ist, zeigen wir Dir im Blogbeitrag.

Bettenlager

Regelmäßiger Bettenputz für einen besseren Schlaf

Ein großer Vorteil eines Faltcaravans ist sein bequemes Bett. Statt wie im Zelt unten auf dem kalten und teilweise feuchten Unterboden zu schlafen, übernachtet man im Falter erhöht auf dem Anhänger (siehe Beitrag). Die Zeltanhänger-Hersteller wissen um diesen Vorteil, preisen in ihren Prospekten die Bettenlager besonders an. Da ist von Premiumlattenrosten die Rede, ultrabreiten Komfortmatratzen und Spezialfederung für das perfekte Schlaferlebnis. Auch wir haben uns beim Kauf unseres Camp-let für ein (überteuertes) Lattenrost entschieden (siehe Beitrag), übernachten sehr gut auf dem Matratzenlager.

Wie bei der Übernachtung in einem normalen Bett, schwitzt auch ein Camper in seinem Falter mind. 0,5l pro Nacht heraus (siehe Wikipedia). Der Schweiß verschmutzt Bettzeug und Matratzen. Staub, Schimmel und Insekten tun ihr übriges. Um auch nach Wochen des Campings noch in den vollen Schlafgenuss zu kommen, solltest Du das Bett daher regelmäßig reinigen. Am besten tust Du dies zu Hause, wo mit Waschmaschine und Trockner exzellente Infrastruktur bereitsteht. Bei der Reinigung solltest Du unbedingt den Hinweisen auf den kleinen Wäscheschildern nachgehen um die Baumwoll- und Kunstfaserstoffe nicht dauerhaft zu beschädigen.

Checkliste für die Pflege des Faltcaravan-Bettenlagers

  1. Bettwäsche (Schlafsack, Lacken, Decken) jede 1-2 Wochen waschen, ggf. gegen neue ersetzen
  2. Matratzenbezüge mind. einmal pro Saison waschen
  3. Bettkasten aussaugen und mit einem feuchten Lappen auswischen
  4. Falls vorhanden, Schlafkabine einmal pro Saison schonend waschen (bei 30°)
  5. Falls vorhanden, Lattenrost feucht abwischen und mit Holzpflege behandeln

Nützliche Ausrüstung*

  • Handstaubsauger um den Bettkasten gründlich zu entstauben
  • Kehrschaufel und Besen zur manuellen Reinigung des Bettkastens
  • Spannbettlagen als frischer Ersatz für die verbrauchten Stoffbahnen
  • Holzpflege für ein strahlend glänzendes Lattenrost

Fazit

Campingzeit ist keine hygienefreie Zeit. Willst Du Dein Haupt auch am Ende der Saison auf ein sauberes und angenehm riechendes Nachtlager betten, dann musst Du Deiner Schlafstätte regelmäßig eine Pflege gönnen. Dank Waschmaschine, Trockner und moderner Putzausrüstung sollte Dich das Prozedere nicht mehr als 30min kosten. Während unserer langen Skandinavienreise haben wir unser Falter-Bettenlager im 2-Wochenrhythmus gereinigt, waren am Ende des Urlaubs richtige Profis.

> Du möchtest Dein Faltcaravan regelmäßig in Schuss halten und bist interessiert an weiteren nützlichen Pflegemaßnahmen? Dann empfehlen wir Dir den Falter-Pflege-Newsletter, der Dich regelmäßig mit konkreten Tipps & Tricks versorgt.


Dieser Falter-Pflege-Tipp basiert auf den Erfahrungen mit unserem Faltcaravan. Möglicherweise funktioniert er bei Deinem Zeltanhänger nicht bzw. beschädigt ihn sogar. Bitte frage bei Unsicherheit bei Deinem Falter-Hersteller bzw. Händler nach.


wallpaper-1019588
Ein Leben ohne Grenzen – Bilderbuch lassen dich deinen Pass für Europa gestalten
wallpaper-1019588
ESC-Special: Das ist der schweizerische Beitrag zum Eurovision Song Contest 2019
wallpaper-1019588
Nacktes Überleben
wallpaper-1019588
A Quiet Place (2018)
wallpaper-1019588
Der SAM, eine Nachbearbeitung und noch ein Testvideo
wallpaper-1019588
Krampuslauf in Halltal 2019 – Fotos und Videos
wallpaper-1019588
Megalo Box: Neues Anime-Projekt angekündigt
wallpaper-1019588
NORMA - Excellent Buffet Scharfe Paprika Hirtenkäse-Aufstrich