Pfirsich-Schoko-Torte - Ein fruchtiger Sommertraum für eure Kaffeetafel

Hallo meine Lieben, also EIGENTLICH sollte dieser Post ja schon vergangenen Freitag online gehen. Aber wie das so ist, läuft nicht immer alles so wie man gerne hätte und Ungeduld, sowie das Talent sich genau nicht auf das eigene Gespür zu verlassen, das einem sagt doch lieber noch ein paar Minütchen zu warten, führten dazu das sich das Ganze auf heute verschob und mein Liebster und ich diese Torte zweimal in Folge essen mussten. Naja was solls, denn lecker war sie.Nachdem ich diese süße Sünde also jetzt ein zweites Mal gebacken habe, da mir beim ersten Versuch die Creme zerlaufen ist, kann ich sie euch heute sogar auf ein paar Bildern zeigen.
Pfirsich-Schoko-Torte - ein fruchtiger Sommertraum für eure Kaffeetafel
Inspiriert zu diesem Rezept hat mich übrigens die Mango-Schoko-Torte von Markus von Backbube.com, das in der neusten "The simple Things" abgedruckt war. Da frische Mango´s aber auf die Schnelle nicht zu bekommen waren und ich  Pfirsiche sowieso viel lieber mag, habe ich das Rezept kurzerhand etwas abgewandelt.
Pfirsich-Schoko-Torte - ein fruchtiger Sommertraum für eure Kaffeetafel
Die Zutaten
2 Eier60g & 50g Zucker32g Mehl32g Speisestärke10g Kakaopulver1/2 TL Backpulver4Blatt Gelantine1/2 Dose PfirsicheMark einer 1/2 Vanilleschote1/2 Röhrchen Vanillearoma (Dr.Oetker)1/2 Pck. VanillezuckerSaft einer 1/2 Zitrone125g Schlagsahne
Und so gehts:  Zunächst die Eier trennen und das Eiweiß mit 2El kaltem Wasser steif schlagen. 60g Zucker einrieseln lassen und danach die Eigelbe in 3 Teilen hinzufügen. Nun das Mehl, die Speisestärke, Kakao und Backpulver vermischen, auf die Eimasse sieben und dann behutsam unterheben.
Jetzt den Boden einer Springform (Durchmesser 18cm) mit Butter einfetten und etwas Mehl ausstäuben und dann den Teig hineingeben und glatt streichen. Für 20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober-Unterhitze (Umluft: 150 Grad) backen, aus dem Ofen holen und in der Form auskühlen lassen.
Weicht die Gelantine in etwas kaltem Wasser auf. Nun 125g der Pfirsiche in kleine Würfel schneiden und kalt stellen. Etwa 4 Pfirsichhälften nochmal halbieren, in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls kühl stellen.
Quark, Vanilleschote, Vanillearoma, Vanillinzucker, 50g Zucker und Zitronensaft verrühren, dann die Gelantine ausdrücken und in einem kleinen Topf auflösen. Nun 2 EL der Quarkcreme mit der Gelantine mischen und dann unter die restliche Creme rühren. Das Ganze 10-15 Minuten kalt stellen.
Inzwischen die Sahne steif schlagen und anschließend unter die Quarkcreme vorsichtig unterheben. Die Pfirsichwürfel dazu geben und nochmals kurz verrühren. Jetzt den Boden aus der Form nehmen, vom Boden lösen und den Ring wieder darum verschließen. Die Creme darauf geben und verstreichen. 1 Stunde kalt stellen.
Zum Schluss die Pfirsichscheiben kreisförmig auf der Torte anordnen und dann genießen.
Pfirsich-Schoko-Torte - ein fruchtiger Sommertraum für eure Kaffeetafel
Ich wünsche euch noch eine tolle Woche. Ich hoffe sehr das ich es schaffe mich in dieser nochmal hier zu melden. Irgendwie läuft gerade alles nicht so rund.
Liebste Grüße,euere Sarah


wallpaper-1019588
Das hält und hält und hält
wallpaper-1019588
Weiteres Promo Video zur finalen Staffel Fairy Tail veröffentlicht
wallpaper-1019588
Bird Box - ein Film vor dem man nicht die Augen verschließen soll
wallpaper-1019588
Fragen zum Fitness Tracker – 25 Seiten mit maximaler Hilfe
wallpaper-1019588
80’s Soul Déjà Vu Mix
wallpaper-1019588
So war Tag 1 am m4music Festival (in Zürich)
wallpaper-1019588
Kunst in der Natur – Vergänglichkeit von James Brunt
wallpaper-1019588
Warum ich nicht länger mit Weißen über Hautfarbe spreche | Reni Eddo-Lodge