Peter Hofmann – zwischen Klassik und Rock

Der Sänger Peter Hofmann wurde am 22. August 1944 in Marienbad geboren; er machte sich einen Namen als Opernsänger; war aber auch als Rockmusiker aktiv.

Er begann seine musikalische Karriere in einer Rock´n Roll Band und absolvierte in der Folge ein klassisches Gesangsstudium in Karlsruhe.

Der Durchbruch als Opernsänger gelang ihm 1976 anläßlich der Bayreuther Festspiele; wo er viele Jahre mit seinen Wagner-Interpretationen glänzte.

Hofmann blieb aber auch in der Unterhaltungsmusik aktiv und produzierte während der 1980er Jahre einige Alben, die sehr erfolgreich wurden.

Die LP „Rock Classics“ erhielt sogar Doppel-Platin.

Ein weiteres Highlight seiner Karriere war die Titelrolle in dem Webber-Musical „Das Phantom der Oper“, die der Künstler ab 1990 in Hamburg spielte.

Nachdem sein Erfolg als Snger nachliess, spielte Hofmann 1997 bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg und veröffentlichte eingie Jahre später seine Lebenserinnerungen.

Schon 1994 war Hofmann ernstlich erkrankt und beendete seine künstlerische Arbeit mit einer weihnachtlichen Tournee im Jahre 2000.

Am 29. Novmeber  2010 starb der Sänger in Selb.



wallpaper-1019588
Ich weiß nicht was ich will.
wallpaper-1019588
Upcycling-DIY: Osterhäschen im Vintage-Look.de
wallpaper-1019588
One Piece Monopoly bald erhältlich
wallpaper-1019588
Ich wurde beim Besuch einer Porno Seite gefilmt
wallpaper-1019588
Vergessliches Wynigen
wallpaper-1019588
X-MAS KALENDER Türchen 8: Maxomorra, Dear Sophie, Lily Balou & Bobux
wallpaper-1019588
Das Home Gym: Vor-u. Nachteile
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019 🎄 Türchen Nr. 8