Penne mit Scampi und Thai-Spargel

penne-thai-spargel-scampi02

Teil 2 meiner italienischen Woche (zu Teil 1 hier). Wer an die italienische Küche denkt, dem schwirren sicherlich sofort Bilder von köstlicher Pasta im Kopf herum. Zumindest mir geht es so. Und wer mag sie nicht – die Spaghetti al Ragu, al Carbonara oder Pomodori? Die Tortellini, Ravioli, Canneloni oder Lasagne? Neben den bekannten Klassikern gibt es aber auch ganz tolle andere Kreationen, so habe ich in Rom z.B. in Butter geschwenkte Bambolotti (sehen aus wie halbierte Rigatoni) mit Radicchio und Walnusskernen gegessen. Himmlisch!! Wer jetzt gleich denkt, dass Pasta doch so wahnsinnig dick macht – Fehlanzeige. Kalorienlastig ist höchstens die Soße und die kommt heute ganz gesund auf den Tisch: Penne mit Scampi, Thai-Spargel und Kirschtomaten. Knackig, lecker, leicht und gesund! Also, lehnt Euch ganz entspannt zurück und genießt einen Teller glücklich machende Nudeln. :-)

penne-thai-spargel-scampi01

Zutaten für 2 Personen:

  • 200g Pasta, z.B. Penne
  • 200g TK-Garnelen
  • 200g grünen Thai-Spargel (gibt es im Asiamarkt oder bei Herrn Kopp am Wiener Platz in München)
  • 200g reife Kirschtomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine rote Chilischote + etwas Chiliflocken
  • Olivenöl
  • einen Schuss Weißwein
  • Meersalz und frisch gemahlenen Pfeffer
  • Parmesan am Stück, ich hatte keinen mehr da und habe stattdessen Feta zerbröckelt

penne-thai-spargel-scampi02

Die Pasta in einem großen Topf mit Salzwasser al dente kochen. Die Garnelen in einem Sieb auftauen lassen, gut abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Kirschtomaten waschen und halbieren, den Spargel ebenfalls waschen und in 2-3 cm große Stücke schneiden. Thai-Spargel ist meist so fein, dass er keine holzigen Enden hat die abgeschnitten werden müssen. Den Knoblauch schälen und fein hacken, ebenso die Chilischote. Wer es gerne feurig mag, lässt die Kerne drin, ansonsten vorsichtig mit einem Messer entfernen. Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und Knoblauch und Chili darin glasig dünsten. Garnelen hinzufügen und nach 1-2 Minuten auch den Spargel. Ein paar Minuten unter Rühren anbraten. Kirschtomaten dazugeben und alles mit einem ordentlichen Schuss Weißwein ablöschen. Deckel auf die Pfanne und für etwa 5 Minuten bei milder Hitze köcheln lassen. Kräftig mit Salz, Pfeffer und – nach Belieben – mit Chiliflocken würzen. Die Pasta abgießen und sofort zu den Garnelen und dem Spargel in die Pfanne geben. Alles gut durchmischen und mit gehobeltem Parmesan oder zerbröckeltem Feta sofort servieren.

penne-thai-spargel-scampi03

Penne mit Scampi und Thai-SpargelPenne mit Scampi und Thai-SpargelBy sonja on 03/10/2015

Prep Time: 15 minutes

Cook Time: 15 minutes

Nutrition Information:
  • 380 calories

wallpaper-1019588
Generalisierte Rettungsaktion in den asiatischen 80ern
wallpaper-1019588
epos Werbelehrgang – eine kleine Galerie
wallpaper-1019588
Tag der Nelken – der National Carnation Day in den USA
wallpaper-1019588
Morbus Crohn – Hilfe aus der Naturheilkunde
wallpaper-1019588
Begegnung gestalten – mit Mut!
wallpaper-1019588
Huawei P30 Pro: Quad-Kamera kann als bestätigt angesehen werden
wallpaper-1019588
Es geht los!
wallpaper-1019588
Gaia Terra Erde