Pegida-Logik

1

So sieht die Pegida-Antwort auf den Anschlag von Paris aus: Eine entfernt ans Deutsche angelehnte Sprache, die es fertigbringt, sich im ersten Satz aus reiner Unfähigkeit selbst zu widersprechen: Die Zahl der Empfehlungen ist dato unerreicht, und ich bezweifele, dass es sich hier um verirrte Humoristen handelt.

Zu einem vergleichbaren Anlaß sah meine Antwort so aus:

"Terror ist weder links noch rechts. Attentate und Bombenanschläge sind weder islamisch noch christlich.(...) Anders Behring Breivik macht keine Punkte für irgendjemanden, sondern ist ein Tritt in die Eier der Gesellschaft – der gesamten Gesellschaft."

Zu suggerieren, ich müsste mich neuerdings zwischen den Spinnern entscheiden, deren Fanatismus ich folge, obwohl ich gerade einmal mehr die Konsequenzen gesehen habe, erscheint mir unbrauchbar als Reaktion auf ein Attentat. Dennoch finden sich unter der Berichterstattung zu den Vorgängen in Paris endlose Aneinanderreihungen von stumpfsinnigem Geschwafel wie dem hier abgebildeten, die genau das aussagen.

Ich bin auch weiter gegen eine Idiotisierung des Abendlandes, egal, wie sie daherkommt.

Kommentare


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte