Peaky Blinders: The Sound of Eisenhüttenstadt

Peaky Blinders: The Sound of EisenhüttenstadtDa ist er nun also und auch das pünktlich zum Vorweihnachtsgeschäft: Am Freitag, den 13. Dezember soll nun der erste offizielle Soundtrack zur Netflix-Serie Peaky Blinders erscheinen, Doppel-CD, Dreifach-Vinyl, Zeitreise und Ausblick in einem. Wer die Staffeln allesamt durchgeschaut hat. weiß nicht nur um die überragende Qualität von Schauspielern und Drehbuch, sondern kennt mittlerweile auch den typischen PB-Sound - laut, garstig, eher analog, eher gitarrenlastig, ganz so, wie es die Kulisse der armseligen Montanstadt Birmingham in den 20ern hergibt. Vieles auf dem Tonträger stammt aus längst vergangenen Zeiten, Nick Cave natürlich, Joy Division, Radiohead, PJ Harvey, Black Sabbath uvm., weniges der Gegenwart wie Anna Calvi oder die Idles und mit "I'm The Man" von Jehnny Beth verweist ein Titel sogar in die Zukunft, soll heißen, in eine mögliche, solistische der Frontfrau der Savages. Drapiert ist die Musik wie bei solchen Sammlung üblich mit einer Reihe eingespielter Filmzitate, hier natürlich von Arthur, Polly und Thommy. Ob denn das Ganze überhaupt erlaubt ist? Aber sicher - und zwar "by order of the fuckin' Peaky Blinders", was sonst...
PS: Leider nicht mit dabei "Red Right Hand" in der grandiosen Version von Snoop Dogg, deshalb gleich hier mit Video.


wallpaper-1019588
Enthusiasmus und Exzellenz – der Schlüssel zum Erfolg
wallpaper-1019588
Deutscher Computerspielpreis 2019: Jetzt Spiele einreichen!
wallpaper-1019588
Indisches Garnelencurry
wallpaper-1019588
Stellenausschreibung – Geschäftsführer Mariazeller Land GmbH (m/w)
wallpaper-1019588
„Tsuki Ga Kirei“ bekommt eine O-Card spendiert
wallpaper-1019588
Engel B. & Max – Weihnachtskerzen
wallpaper-1019588
PRÄSENTATION: “Got Plans Tonight?”-Konzertabend in Berlin
wallpaper-1019588
Balearische Anwaltskammer lädt zum Tag der offenen Tür auf Mallorca