Payback Punkte aufs Konto überweisen lassen bzw. in Bargeld einlösen

Für Payback ist es eher interessant wenn die gesammelten Punkte im Prämienshop oder als Einkaufsgutschein eingelöst werden (das Geld bleibt so gewissermaßen im eigenen Geschäft). Da die Produkte im Prämienshop aber oft viel teurer sind als in anderen Geschäften oder Onlineshops, lohnt sich dies für den Kunden in den meisten Fällen nicht.Tauscht man die Punkte gegen einen Einkaufsgutschein ist immerhin ein reeller Mehrwert vorhanden. Nachteil ist, dass man wieder an die bei Payback teilnehmenden Geschäfte gebunden ist.Möchte man sich die Punkte als Geldbetrag auf das eigene Konto auszahlen lassen, sucht man auf der Payback-Webseite inzwischen vergeblich nach einem Link (wahrscheinlich um die oben genannten Alternativen zu fördern!).Möglich ist es aber dennoch. Über den Link https://www.payback.de/pb/bargeld kommen Sie zu einer Seite auf der Sie Payback-Punkte auf ein Girokonto übertragen können. Um die Seite zu erreichen müssen Sie allerdings eingeloggt sein.
Payback Punkte aufs Konto überweisen lassen bzw. in Bargeld einlösen
Payback Punkte aufs Konto überweisen lassen bzw. in Bargeld einlösen

wallpaper-1019588
Bild der Woche: Ringelnatter
wallpaper-1019588
Vereiert
wallpaper-1019588
Meditation für Geist und Seele
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit den Coolen Blogbeiträgen der Woche!
wallpaper-1019588
Neuer Trailer zu Harry Potter Wizards Unite veröffentlicht
wallpaper-1019588
DIY Flammen Kürbis schnitzen
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy S10: Drei Modelle scheinen geplant zu sein
wallpaper-1019588
Weniger ist mehr